Vater unser, die tägliche Angst gib uns heute

15.08.24 Löhne - Robert Bosch

…und vergib uns unsere Dummheit, wie auch wir vergeben Unserselbst [Detlef Kupfer]

.

Ende 2012 schloss der Dax bei 5.969 Punkten. Kaum 36 Monate später stürzen sich die arbeitsenthobenen Jünger des Kapitalismus und Spekulanten bereits aus dem Kellerfenster, wenn wie heute Morgen die Börse in China weitere 8 % in den Keller geht und der Dax in Bankfurt danach mit Karacho unter die 10.000er-Marke rauscht.

Im Kasino gehen allmählich die Lichter aus – das ist alles. Oder hat jemand mit allen 5 Sinnen, nach der Finanzkrise 2008 immer noch ernsthaft geglaubt, man könne das Zehnfache des realen Weltvermögens weiter gewinnbringend um den Globus jagen, wenn längst keine realen Werte mehr dieses Kapital aus Luftbuchungen decken? Was jetzt platzt, ist vor allem eine Lüge … und nachdem die Bankster inzwischen nur um ihre eigenen Ärsche zu retten, ihre High Net Worth Individuals dem Amt für moderne Christenverfolgung (neudeutsch: Finanzamt) ans Messer liefern, ist so gut wie kein Fleckchen Erde übrig, wohin das Kapital, dies scheue Reh, noch flüchten könnte.

Ach ja, eine Möglichkeit gäbe es noch: Investieren, nein, nicht in Aktien, sondern wie in der Zeit des Wirtschaftswunders und wie Karl Marx zu sagen pflegte: In gut bezahlte Arbeitsplätze und Schaffen von realen Mehrwerten durch Arbeit.

.

Irre, Seehofer überholt Wagenknecht links auf dem Grünstreifen…

1950 er Wahlwerbung Martin Bruns

Habt Ihr eigentlich mal abgecheckt, wie die Abstimmung zum 3. “Hilfspaket” für Griechenland ausgegangen ist? Die “ihr müsst eueren Rentnern die Renten kürzen”, “ihr müsst eueren Armen eine noch höhere Mehrwertsteuer abknöpfen”, “ihr müsst eure profitablen Flughäfen an Fraport und Häfen an Chinesen für Kleingeld verkloppen” – etc. p.p. – “Hilfe” zur Rettung der Ärsche der mit  höchst profitablen Griechenland – Hochzinsanleihen bis zum Dachfirst eingeckten Finanz – Oligarchie…?

Das Ergebnis ist hier.

So und jetzt alle wie früher: “Wer hat uns verraten? Sozialdemokraten!” Die neuen nazistischen Sozialdemokraturaten um ‘Siggi’ Noske haben 90% Ja-Anteil. Richtig gelesen. 90%!!! (Nur die Linke war natürlich komplett dagegen). Blockparteimehrheit für die Kanzlerin, wie zu besten DDR-Zeiten.

Nicht ganz, denn jetzt guckt euch mal die Werte bei den anderen an. Grüne: 83% dafür. CDU: 75% dafür aber und das ist jetzt wirklich nur was für starke Nerven: CSU: 63%. CSU!! Die Partei (abgesehen von den Linken) mit den meisten Abweichlern ist die CSU! Und wenn Volker Kauder nicht 15 Abweichlern mit einem politischen Karriereknick für den Fall gedroht hätte, dass sie zwecks Abstimmung den Urlaub abbrechen, wären die CDU / CSU Ja-Sager deutlich unterhalb der 60 % – Marke gelandet.

Das Ergebnis hat mich ehrlich gesagt, glatt umgehauen. Von all dem intelligenzbefreiten Neocon – Einheitsbrei im Parlament hat die neue bürgerliche Linke, die CSU, wirklich noch am meisten soziales Gewissen!? Seehofer überholt La Fontaine und seine Muse Ehefrau, die Linksheroine Sarah Wagenknecht, auf dem Grünstreifen. Das flutscht einem doch mal so richtig wie Nougat über die Zunge.

.

Zettelkasten 22.08.2015; Das Gegenteil von ‘Dummdeutsch’

15.08.22 Flüchtlinge überrollen unser Land - Tagesspiegel

Toll, toll, toll… das ist echter Journalismus wie früher von Leopold Schwarzschild, Eckhard Henscheid, Carl von Ossietzky, Karl Kraus, Alfred Polgar u.v.a.m., und es ist kein Wunder, dass der Artikel nicht in der ‘Süddeutschen’ ‘Welt’ – Prawda geschrieben wurde…

“Innenminister Thomas de Maizière hat recht, wenn er erklärt, dass Deutschland nicht überfordert sei, wenn in diesem Jahr etwa 800.000 Flüchtlinge zu uns kommen, so viele, wie noch nie” … “Hat die Bundesregierung endlich verstanden, dass Deutschland zum europäischen Zentrum der Flüchtlingsaufnahme und Flüchtlingsversorgung geworden ist, wenn das Land am Jahresende wahrscheinlich fast fünfzig Prozent aller Antragsteller in der Europäischen Union (Gesamtzahl liegt noch nicht vor) beherbergt?” … “Flüchtling zu sein ist eine kaum erträgliche Bürde. Ich weiß noch aus meiner Kindheit, wie meine Mutter darunter gelitten hat. Aber über viele Jahre wie ein Flüchtling leben zu müssen, selbst in einem sicheren Aufnahmeland, ist eine menschliche Katastrophe. Es entwurzelt und tötet das Selbstwertgefühl. Nicht mehr dazuzugehören, immer abhängig zu sein, nichts mehr eigenverantwortlich auf die Beine zu stellen. In dieser Situation leben Flüchtlinge auch bei uns oft jahrelang…”

So, das war jetzt das, was mir beim Lesen dieses Artikels und besonders des letzten Satzes zu dem ganzen unerträglichen Gequake zu dem Flüchtlingsthema aus dem Stand einfiel. Von all denen oben genannten lebt heute nur noch der Henscheid. Gut, so ist das eben, wie mit dem italienischen Pecorino. Der wird auch erst nach längerer Zeit reif und wird heute Mittag die auf einer Rahmsoße schwimmenden Pfifferlinge auf Penne bedecken.

Und vielleicht bekommen der Kai Diekmann, der Stern-Jörges und manch anderer Vertreter des ‘Dummdeutschen’, die im Gegensatz zu mir, wie erst vor ein paar Tagen in meiner Stadt, noch nie ein Flüchtlings-Aufnahmelager von innen gesehen haben, posthum ja auch noch mal ’ne Werkausgabe von Eckehard Henscheidt geschenkt.

.

Benchi und die Welt der Blasenschwächlinge

Carricature_Bovis_Lend1411197907_a9f846f960

Auf einem Bein steht’s sich schlecht oder mache niemals mehr als 10 % deines Umsatzes mit einem einzigen Kunden. So viel hatte ich bar jeder kaufmännischen Ausbildung in grauer Vorzeit grade noch mitbekommen. Es ist deshalb fast schon ein Gesetz: Sobald die Chinesen eins, zweimal kurz hüsteln und ihre Währung grade mal um 1,7 % abwerten, sobald es also zu einem Fortschritt kommt, da kracht’s bei den Dax – Unternehmen im Getriebe.

caricatures_couple_wedding_ritz_carlton

Grade schrub ich: China bubbelt. Außerhalb dieses intellektuell eng umgrenzten Wirtschaftshorizontes nicht nur unserer unter Flatulenzen leidender Automobil – Mänätscher und der blasengewächten Journaille, nannte man sowas zu Zeiten der guten alten D-Mark Stützungsverkäufe oder Eingriffe der Bundesbank … sie jagen die eigene Währung in den Keller, pushen den Export und bringen Devisen. Ein ‘hoch angereichertes’ Wirtschaftsgut, von dem die Chinesen bereits überreichlich im Keller liegen haben und was zu einer Devisen – Neutronenbombe zusammengebaut, den Dollar in Zentelsekundenbruchteilen atomisieren könnte.

Caricature_Bovis_lend_lease

Zuerst hatten wir 2008 die „Finanzblase“, dann kam die amerikanische „Hypothekenblase“, danach die „spanische Immobilienblase“ und die “griechische Schuldenblase” folgten den Blasen auf dem Fuß. Und jetzt kommt diese dazu:

Die Chinesische Aktienblase

Die Welt der China – Export – Junkies und der Jornaille leidet zunehmend an galoppierender Blasenschwäche.

15.08.12 China-Blasen

Mich graust es echt nicht, wenn ein paar Chinesen weniger Benchi – Luxuskarossen kaufen, wenn superreiche Investoren und Aktionäre oder “Gottes Werk auf Erden verrichtende”  Kriminelle, die sich 9,1 % des Anleihevolumens als Beute in die Taschen stecken, mal eben an einem Vormittag ein paar hundert Milliarden verlieren, mich graust es derweil nur vor dem Platzen der großen “Kapitalismusblase”, wenn das in Asien Schule macht und deutsche Sparer mit “minus 2,88 Prozent” die Zeche zahlen. Das liebe Freunde, das wird dann ganz bestimmt kein Zuckerschlecken.

 

[Grafik]

Zettelkasten 08.08.2015; Kulturpozileibanausen

15.08.08 homer-ist-zu-betrunken-um-autozufahren

“Nach einer Trunkenheitsfahrt lässt der Greifswalder CDU-Kommunalpolitiker Rainer Steffens alle politischen Ämter ruhen” … “Die Polizei hatte den Politiker und Rechtsanwalt am Dienstag mit einem Atemalkoholwert von weit mehr als zwei Promille aus dem Verkehr gezogen” … “Der Vorfall ereignete sich nach Polizeiangaben gegen 13 Uhr” … “als die Polizei eingetroffen war und einen Atemalkoholtest durchgeführt hatte, sollen die Beamten ihren Augen kaum getraut haben. OZ-Informationen zufolge soll das Gerät 2,78 Promille angezeigt haben. Trotzdem soll Steffens einen handlungsfähigen Eindruck gemacht haben. Er habe der Polizei sogar gedroht, den Richter beeinflussen zu können, nachdem ihm der Führerschein sofort abgenommen worden war.”

‚Wenn ihr mich nicht sofort weiterfahren lasst… hicks…. ihr grünen Pozilei – Flaschen… hicks… dann könnt ihr ab morgen wieder als Fußstreife Strafzettel schreiben… hicks… ich bin nämlich gar nicht stinkbesoffenn… ich bin nämlich… hicks… der Doktor Steffens vom… hicks… Ausschuss für Wirtschaft… kapiert?… da ist… hicks… so’ne Lütje Lage Mittags Brauchtum’

PS: ‘besonders wenn man grade von einem Grünen unter der Fussmatte durchgekehrt wurde’…

.