Traumjob

Ohne Worte: Lest mal  hier…

Für mich stellen sich drei Fragen:

  • Hat der Madohoff auf seinem PC einfach nur extra die heißesten Porno-Links draufgelassn, um die Ermittler der US-Börsenaufsicht SEC zu beschäftigen?
  • Sind 1% der Mitarbeiter, die Porn surfen, jetzt eigentlich viel oder eher üblich (die Frage richtet sich an Leser in “Angestelltenverhältnissen” unter Euch)? OK, 8 Stunden am Tag sind dann glaube ich nicht mehr so ganz normal …
  • Hat jemand einen Job für mich, bei dem man ein sechsstelliges Jahresgehalt bekommt und den ganzen Tag, nee, keine Pornos, aber vielleicht Blödsinn wie jetzt hier im Moment  ins Motorblockchen schreiben kann, man aber nach außen hin wie ein seriöser Mitarbeiter einer angesehenen Behörde wirkt?

Schönes Wochenende, und tapfer bleiben.

.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>