11.07.2010: FFM, Public Viewing Contest

Ich denke, einen guten Reisebericht über Frankfurt zu schreiben, ist eine der härtesten Aufgaben. Ein Bayer würde wahrscheinlich so anfangen: Frankfurt hat auch eine gute Seite, es sind nur 30 Kilometer nach Bayern… oder, ich fand das südliche Holland wirklich nett.

 

Auch wenn der Strand hier nur aufgeschüttet ist oder mit direktem Blick auf leere Türme, die Boote den Bankern gehören, manche eingemeindeten Dörfer nicht so sauber sind und die Blumenbeete mancherorts oft als Drogendepots genutzt werden*.

Frankfurt ist dem Menschen betrüblich. Das sprach schon Hölderlin, der kurzzeitig in meiner Stadt des Englischen Fräuleins lebte, wenn er auch andere Gründe hatte. Denen, die es in dieser Angelegenheit mit Hölderlin halten, wird meine Liebe zu dieser Stadt immer unerklärlich bleiben. Locarno, Brescia, Verona oder Sorrent sind halt einfach zu weit weg.
.
Ich habe grade meine Web-Fotogalerie anderorts gekündigt, deshalb habe ich mal ein paar Fotos rausgesucht, Street Life pur. Ist ja schließlich auch mein Tagebuch.
.
* Zumindest der brutalstmögliche Modergeruch brauner Sauce aus Wiesbaden bzw. Eschborn dürfte sich ja demnächst verziehen.

.

.

5 Gedanken zu “11.07.2010: FFM, Public Viewing Contest

  1. Für Dein gutes Auge für Menschen und Situationen beneide ich Dich – und das ist echter, fieser, neidischer Neid.

  2. Detlef, ganz im Ernst. Du schreibst nicht nur gut, “nicht immer, aber immer öfter”… meistens, Du hast auch eine echte Profession gute Fotos zu machen.

  3. …Zumindest der brutalstmögliche Modergeruch brauner Sauce aus Wiesbaden bzw. Eschborn dürfte sich ja demnächst verziehen…

    Sehr schöne Fotos Detlef. Nur was da da oben schreibst, glaubst Du wohl selbst nicht. Abgesehen davon, dass der neue Misthaufen nicht anders richt wie der alte, vermute ich wie viele andere auch, der Geruch wird bald aus nordöstlicher Richtung kommen, aus Berlin.

  4. Toll. Nur was sind das für zwei Autos in der ersten Bildreihe?

    Michael B.

  5. Hallo Detlef,
    wer suchet, der findet. Ich habe mir gestern Abend Deine Fotos förmlich reingezogen. Es gibt erstaunlich wenig Street-Life-Pics von Frankfurt, dafür um so mehr aus allen Perspektiven aufgenommene Banktürme. Du hast ein gutes Auge und drückst im richtigen Moment auf den Auslöser.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>