19.12.2010: Bookmarks, VW T1 gestohlener Heimkehrer

Eine kleine Sonntagsgeschichte, frei aus dem Englischen…

Nach 36 Jahren ist der VW  T1 wieder zu Hause. Das Auto wurde  Mrs. Squires 1974 in Spokane  (USA) vor einer Sattlerei gestohlen. Mrs. Squires dachte, es würde nie wieder gefunden werden, dann entdeckte ein Zoll-Agent das gestohlene Auto im Hafen von Los Angeles.

Das Auto war vollständig restauriert und war auf dem Weg nach Deutschland.

Mrs. Squires Versicherung, die ihr 1980 für das Auto nur 2.500 $ erstatte, wollte das Auto im Dezember 2009 versteigern. Mrs. Squires bot mit, wurde aber über-boten. Der VW T1 wurde zwischen 30.000 und 40.000 $ nach Deutschland verkauft. Sie setzte daraufhin alles daran, ihr Auto zurückzu-bekommen. Ein Rechtsanwalt in Oklahoma las die Geschichte im Wall Street Journal und bot ihre seine Dienste kostenlos an. Es folgte ein Rechtsstreit, bei dem zwei amerikanische Händler beteiligt waren und ein Deutscher namsn ‘Axel’, und am Ende bekam sie recht und konnte doch ihr Auto zurückkaufen.

Zum damaligen Preis den ihr die Versicherung erstattete zurückgekauft, 2.500 , vollrestauriert. Nette Geschichte, wie ich finde. Hier etwas ausführlicher und hier ist das Video.
.

6 Gedanken zu “19.12.2010: Bookmarks, VW T1 gestohlener Heimkehrer

  1. Eine tolle Geschichte, ging mir richtig ans Herz. Autodiebe gehören wirklich ohne viel Federlesen umgelegt, nicht des materiellen Schadens wegen, sondern wegen der emotionalen Schäden, die sie verursachen.
    Gruß

    Klaus

  2. Schluck… mit genau diesem Typ T1 bin ich 1976 direkt nach dem Studium mit 2 Freunden querbeet durch die ganzen USA gefahren. Wir hatten den Bulli in Boston für 600 gekauft. 3 Monate später und 25.000 Miles mehr auf dem Tacho verkauften wir das Auto in Kalifornien für 800 .

    Verdammt… da werden aber Erinnerungen wach, an die ich ich leider kein einziges Fotos mehr habe.

    Gelegentlich schau ich immer mal bei iBähhh rein. So ein Bulli könnt mir heute schon gut gefallen.

    Schönes Schneeschaufeln.

  3. Na von der Geschichte werden aber die verhinderten Hippies der 60th und Alt-68er richtig gerührt sein.

    Schöne isse ja. Zugegeben. :-)

  4. Richtig gute Geschichte Detlef, die Du da ausgegraben hast. Ich glaub fast jeder aus den Jahrgängen der 50er bis 70er Jahr edürfte heute von so einem Bulli träumen. Ich auch.

  5. Beim Suchen nach Zustzinfos und Fotos habe ich eben gesehen, Du liegst beim Googeln weltweit auf Rang 4 mit diesem rührseligen Beitrag. Gratulation und danke.

  6. I found the title of the blog (19.12.2010: Bookmarks, VW T1 gestohlener Heimkehrer) on the web. Its a very good post. :) Winfred Karpinski

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>