19.02.2011: Frankfurter “Harald Reportagen”

“Harald-Reportagen” war der Name, unter dem mein Opa, Kurt Liese (1915-2010), Ende der 40er bis Ende der 50er als Fotograf in Frankfurt am Main gearbeitet hat. Zu seinen Auftraggeber zählten u.a. Architekten und Bauträger, so daß sich in seinem Fotoarchiv viele Aufnahmen von Neubauten dieser Jahre finden. Darunter Bauten von Dr. Hebebrand, Georg Scotti oder Wilhelm Berentzen. Dazu Fotos von Trümmergrundstücken, bekannten Sehenswürdigkeiten und alltäglichen Straßenszenen.”

Wenn ich sonst auch niemand je etwas neide, um diesen “Opa mit Fotoapparat” – Kurt Liese – beneide ich seinen Enkel Robert Strouhal dann doch.
.
Mein Papa hatte mir früher viel von damals erzählt. Mag sein, dass er sie nie “kennenlernte”, was auch sicherlich gut war, aber wenigstens erzählen hätte er mir schon mal von Veronika Dankeschön.
.
Die Fotos in der Webseite über meine Heimatstadt Frankfurt, die man so in keinem Buch oder Webseite bisher sehen konnte, sind einfach saustark.
.
.

2 Gedanken zu “19.02.2011: Frankfurter “Harald Reportagen”

  1. Oh ich glaub, Alpine sollte nochmal Frau Google fragen, wer bzw. was mit Veronika Dankeschön gemeint ist… :-)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>