24.04.2011: Pkw-Maut, “so sicher wie der Osterhase”

“Nach einem neuen Vorstoß von CSU-Chef Horst Seehofer kündigte FDP-Generalsekretär Christian Lindner an, dessen Pläne auf jeden Fall zu stoppen. “Eine Pkw-Maut ohne Mehrbelastung für deutsche Autofahrer ist so wahrscheinlich wie die Existenz des Osterhasen”

Dieser saublöde Lindner, und? Ist der Osterhase heute morgen etwa nicht gekommen und hat mir herrliche auf der Zunge dahinschmelzende Nougat – Eier gebracht?

.

17 Gedanken zu “24.04.2011: Pkw-Maut, “so sicher wie der Osterhase”

  1. Du kannst das Drehen und Wenden wie Du willst.

    Der Osterhase existiert nicht.

    Die PKW Maut kommt nicht.
    Weil jeder, der halbwegs bei Verstand ist (und das sind alle, ausserhalb des Dunstkreises der Bayerischen Staatsregierung), deutlich bessere Möglichkeiten kennt, so er denn tatsächlich EU-Ausländer zur Kasse bitten möchte, ohne das ein Ausweichverkehr (der deutschen PKW-Lenker) auf andere Strassen stattfindet.

    Was man von Seehofers Gedankenwirrwarr halten soll, da braucht man sich nur die Ergebnisse der Reformen anzuschauen, die er aus reiner Geltungssucht in den letzten 10 Jahren angezettelt hat.
    Alle gegen die Wand gefahren, alles reiner dahingekotzter Opportunismus

    Und niemand weiss das besser als Angie.

    Und wer Dir die Nougat-Eier gebracht hat, ist warscheinlich dieselbe Co-Pilotin, die Dir schon immer die Nougat-Eier bringt.

    Noch ein frohes Osterfest.
    BMB

  2. Nach der Nummer mit der “GEZ – Gebühr für Alle”, egal ob jemand eine Glotze, Radio, PC hat oder nicht, traue ich denen alles zu.

    http://www.sueddeutsche.de/politik/gez-reform-beschlossen-die-alle-muessen-zahlen-gebuehr-kommt-1.1036618

    Und, die GEZ-Gebühr kostet den einzelnen dreimal so viel, wie der Hunderter Maut-Gebühr. Ist einer deswegen auf die Barrikaden gegangen? Wenn die PKW-Maut dann eines Tages kommt, haben die deutschen Michel bis dahin vielleicht ganz andere Probleme, z.B. wenn hundertausende osteurop. Billigtagelöhner ihnen die Jobs streitig machen.

  3. Ich vermute auch, die Kfz-Steuer wird nivelliert und die Maut kommt. Die von Schnellrechnern errechnten 5 – 10 Milliarden Mehreinnahmen lassen die ewig klammen doch nicht vorbeifahren.

  4. Ich machs dann ganz schlau und werde die 1-Monate-Vignette nehmen. Mehr als 30 Tage pro Jahr bin ich nicht mit dem Auto unterwegs.

    :-) :-) :-)

  5. Wenn die Pkw-Maut kommt solls mir recht sein. Ich kauf mir dann einen alten 12-Zylinder und grüße dankbar beim Überholen die kleinen 1000 ccm Nuckelpinnen.

  6. “Wenn die Pkw-Maut kommt solls mir recht sein. Ich kauf mir dann einen alten 12-Zylinder und grüße dankbar beim Überholen die kleinen 1000 ccm Nuckelpinnen.”

    Das ist z.B. einer der vielen Gründe, weshalb die PKW Maut nicht kommt.
    BMB

  7. Dieser blanke Links-Radikalismus wie dem von diesem bayerischen Extremisten Seehofer ist verfassungswidrig. Demnächst kommt der noch und fordert ein bundesweites Tempolimit 120.

  8. Wenn die KFZ Steuer durch eine Vignette ersetzt wird zahlt ein Porsche Cayenne mit 400 PS genausoviel Steuern wie ein Fiat 500. Das ist doch wohl der Witz.Von mir aus erhöht die LKW-Maut, schafft diese bescheuerten 07er Kennzeichen ab mit denen fast nur Rosthobel herumgurken, das bringt mehr Nachhaltigkeit in die Wirtschaft.

  9. Sensationelles Foto. Das war heute Morgen aber nocht nicht drin.

    Ich frag mich nur, wo versichern eigentlich die 52 Milliarden Mineralölsteuer? Das ist doch bereits ein vielfaches von dem, was man für Strassenbau und -Erneuerung jährlich ausgibt.

  10. Wenn eine Maut, dann bitte erst ab 1000 ccm Hubraum und 1000 kg Leergewicht. Der Austin-Healey Sprite meiner Gattin hat 948 ccm und 650 kg Leergewicht. :-)

  11. Das Planspiel “Maut” geistert doch nicht erst seit Seehofer durch die Köppe unserer Politiker.

    http://www.spiegel.de/auto/aktuell/0,1518,706339,00.html

    Angesichts leerer Kassen spielts auch keine Rolle, für was oder wo die eigentlich zweckgebundene Mineralölsteuer versichert? Die 48 Millionen Autobesitzer sind halt bald mal wieder an der Reihe, um die Einnahmen den Ausgaben anpassen zu können. Und deshalb kommt die Maut, so oder so, früher oder später.

  12. Zitat:
    Angesichts leerer Kassen spielts auch keine Rolle, für was oder wo die eigentlich zweckgebundene Mineralölsteuer versichert? Die 48 Millionen Autobesitzer sind halt bald mal wieder an der Reihe, um die Einnahmen den Ausgaben anpassen zu können.
    Zitatende

    Nachdem ja jetzt die beleidigte e.on die Brennelementesteuer nicht mehr zahlt bzw. aufs Sperrkonto packt, sind eben kreative Ideen zur Kompensation gefragt

  13. Das halbe Bundesverkehrsministerium rechnet offenbar an Maut-Modellen herum und Angela will uns weissmachen, “mit ihr nicht”.

    Wer an den Osterhasen glaubt, glaubt auch Angela.

  14. Da gibts doch dieses Sprichwort mit dem “Krug… bis er bricht”.

    Hinweise auf eine schon bestehende oder in Gründung befindliche Autofahrer – Partei – Deutschlands werden dankend entgegengenommen.

  15. Zitat Sailor: “Wenn eine Maut, dann bitte erst ab 1000 ccm Hubraum und 1000 kg Leergewicht. Der Austin-Healey Sprite meiner Gattin hat 948 ccm und 650 kg Leergewicht.”

    Für solche untermotorisierten Schleicher sollte ein generelles Autobahnverbot eingeführt werden. Meistens denken die, wenn sie mit 100 zum Überholen ausscheren, es kommt eh keiner der schneller ist als ich…

    :-)

  16. “Angesichts leerer Kassen spielts auch keine Rolle, für was oder wo die eigentlich zweckgebundene Mineralölsteuer versichert?”

    Nur als kleiner Hinweis: Die Verwendung von Steuern und somit auch der Mineralölsteuern, sind per Definition noch nie zweckgebunden gewesen.

    Es ist schon erstaunlich, was manche für ein dürftiges Grundwissen in Politik haben, wenn sie drauflosschreiben.

    Roland W.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>