18 Gedanken zu “Skandal, 300SL für alle.

  1. >>>Hier ist grade erst wieder einer verkauft worden:<<<

    Dan wirds wohl besser sein, den Ölwechsel nicht in der Mercedes-Niederlassung machen zu lassen :-)

  2. Danke Uli für den interessanten Link.

    da sieht man diese Doppelmoral der Herrschaften von Daimler Benz. Wenn weltweit über 100 nachweislich gefakte SSK Kompressoren nicht nur rumfahren, sondern größtenteils im Typenregister auch registriert sind und die Mercedes Bonzen vor jedem einzelnen Besitzer in den VIP-Lounges den Bückling machen, ist das in Ordnung.

    .

  3. Interessanter Artikel über den beschlagnahmten Flügeltürer. Ich sehe hier nur einen Widerspruch zu dem Video von HK-Engineering. Diese Schutzrechte – Designschutz – auf die sich Daimler beruft, gelten nämlich unzweifelhaft auch für die Nachfertigung von Karosserieteilen.

  4. Mich wundert, dass man auf so ein Teil wie von Detlef verlinkt einen Stern draufkleben und 300SL dranschreiben darf.

  5. In Amerika würde sich Daimler so eine schräge Aktion nicht trauen. Mir fällt an dem Bericht über die Schredderaktion auf, daß mit keiner Silbe erwähnt wird, ob es sich um ein Replikat von Gullwing USA handelt? Vielleicht ist es ja auch nur ein Billigreplikat aus einer der vielen rumschwirrenden Negativformen wie die bei Ebay angebotene. Die Geschichte in MB-Passion sieht mir etwas inszeniert aus.

  6. Hallo Freunde des alten schöööönen Bleches.

    Worüber regt man sich auf? Wo Geld mit verdient werden kann, da lauert der Beschisssssssssssssss. Wer für ein Auto, Gemälde, Vase oder sonst was (was jederzeit nachgebaut werden kann) Geld ausgibt um damit zu Protzen, hat den Sinn de Lebens nicht verstanden. Wer etwas Original haben will, der muss selbst Handanlegen. Nur dann hat man Gewissheit. Und ehrlich, auch ein schönes Auto ist nur ein Auto!
    Gruß ARON

  7. Nicht mal ein einziges Gebot auf die Form für die Tupperware-Flügeltürer. :-)

  8. Es gibt alle möglichen Nachbauten, z.B. Porsche 550 RS Spyder, Cobra, Porsche 356, Ferrari P3 und trotzdem haben die Originale nicht das Geringste am Wert einbüssen müssen. Auch die Klientel ist unterschiedlich, es wird immer Menschen geben die ausschließlich ein Original kaufen und es wird immer Menschen geben die sich eine Replika kaufen. Alles ist erlaubt, nur man sollte zu der eigenen Entscheidung stehen. Der Versuch aus einer Replika ein Original zu machen ist jedoch pervers.

    Schöne Grüße aus Bochum
    Christoph

  9. Detlef, wollte Dir nur sagen, dass Deine – alten – Links alle ins Nirwana führen.

  10. Naja, ebay-Links sind spätestens nach ein paar Monaten nicht mehr einsehbar. Was ja auch irgendwie logisch ist: Allein bei ebay USA sind ständig über 20 Millionen Auktionen aktiv – – wer und warum sollte das alles archivieren, wenn ein Deal abgeschlossen ist?

  11. Martin,

    ich habe komischerweise iBää – Links die mehrere jahre alt sind und funzen, sogar mit den Fotos, die sich normal automatisch nach 6 Wochen (?) löschen. Muss ich aber nicht verstehen.

    .

  12. Irgendwie schade, wenn die Seiten die man verlinkt, spurlos verschwinden. Habe sie mal aktualisiert.

    Danke für den Tip, “Autoheini”… Klaus.

  13. worüber aufregen?Das es Menschen gibt denen der 300 SL gefällt?Da die Anzahl nunmal begrenzt ist und die Preise so hoch sind das kein normaler Mensch zahlen kann.Oder frage ich anders, wem gefällt der 300 sl nicht?
    Welchen Sinn macht es wenn alle Autos in irgendwelchen Hallen stehen,gefahren werden die bei einem solchem Preis kaum?Irgendwann gibt es den noch auf Bildern, mehr nicht, weil die Besitzer das Auto schützen wie einen Schatz.Wieviel Kunstschätze sind für die Offentlichkeit verloren weil sie in Kellern und Archiven von Privatleuten vergammeln?Replicas sind zumindest eine Möglichkeit das ein solches Auto auf den Strassen zusehen ist.Ich würde eine Kennzeichnungspflicht einführen, Dann steht am Heck eben nicht SL 300 sondern SL 300 Replica. Und bei dem ersten Bericht geht es um die Produktion von Reperaturblechen, und ich denke das das sogar von Mercedes genehmigt ist, Denn auch wenn Mercedes gegen Replicas sind, so haben sie doch das Ineresse das der Fahrzeugbestand in einen gutem Zustand ist.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>