Schöner Karfreitag für eine Katze

Ich weiß nicht, warum ich gestern Nachmittag das Auto anhielt und die Katze aufhob, die in einer kleinen roten Pfütze auf dem Asphalt am Strassenrand lag, denn ich hatte sie nicht überfahren, doch als ich mit der Katze mitten auf der Strasse stand und überlegte, was ich mit ihr machen sollte, denn ihr Blut würde die Polsterung beschmieren da spürte ich, wie warm und weich sie noch war und sie sah mich mit ängstlichen, grünen Augen an und sie versuchte mich mit ihren Pfoten zu kratzen, doch als ich die unbarmherzige Härte wie spöttischen Blicke in den Augen Vorbeifahrender sah, wusste ich, wer schuld war, und verstand, dass nur der unschuldig ist, der nicht mit voller Fahrt weiterfährt.

Die Tierärztin sagte mir heute Morgen, die Katze hat die Narkose und das Nähen einer klaffenden Wunde gut überstanden, asnonsten sind keine Organe verletzt und wegen der vielen Prellungen bräuchte sie ein paar Tage Ruhe. Ich hatte heute Morgen Tränen in den Augen.

.

7 Gedanken zu “Schöner Karfreitag für eine Katze

  1. Volle Punktezahl an Dich für beides, die gute Tat und aus meiner bescheidenen Sicht einen klasse Beitrag.

  2. Wie hast Du mir selbst dereinst geschrieben:
    “Bist halt doch ein wirklich Guter …..”
    Eine liebenswerte vorösterliche Tat von Dir,
    bin herzlich gerührt, schnief…. ;-))

  3. Schöne Geschichte. Auch sniff. Eine solche Glückskatze wäre es doch wert, bei Dir zur Hauskatze zu werden. Oder, Detlef?

  4. Ist doch klar, dass ich da gestern mal drüber gegrübelt habe. Aber sie hat eine Registriernummer eintätoviert über die die Tierärztin die Besitzer ausfindig machen wird.

  5. Eine beeindruckende Geschichte. Das totale Happyend wäre natürlich, das Kätzchen jetzt zu Hause aufzunehmen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>