Spieglein Spieglein an der Wand…

Wer ist der größte Depp im ganzen Land?

“Immer weider ein besonderes Highlight ist die Bewertung der Fahrzeuge auf Oldtimertreffen (gelegentlich auch als “Concours d’Elegance” bezeichnet). Da man sich damit aber immer auch den “Zorn” der nicht prämierten zuzieht…”   “Aus persönlichen Gesprächen mit Typ-Referenten ist bekannt, dass es Besitzer gibt, die sich im Nachhinein über ihre Platzierung ärgern. Die Eigentümer bringen ihren Unmuttelefonisch oder per Brief zum Ausdruck…”

Was ich im Übrigen morgen nicht tun werde, unsere Pagode für den Saison – Auftakt in der Central – Garage mit Q10-Shampoo (Anti-Aging) waschen, den Lack vorreinigen, mit Carnauba Wachs auf Steinway – Klavierlackqualität aufpolieren, Chrom wienern, den Bremsstaub von den Weisswandringen mit Wunderstein runterscheuern.  

.

12 Gedanken zu “Spieglein Spieglein an der Wand…

  1. Na, mit dem 2. Preis von Dieter Dressel in Pebble Beach steigen morgen vielleicht auch die Ansprüch an die Autos der Besucher. Kontrolle an der Einfahrt, Schmutzsuche mit Glacéhandschuhen und Spaltmaßkontrolle mit Schieblehren? :-)

  2. Wäre sowieso für die Katz gewesen, weil es soll ein ziemlich nasses Wochenende geben.

    Leider bin ich Morgen wieder mit dem Verein unterwegs. Ich hätte mir die Autos der Leute aus Deutschlands Stadt mit den meisten Millionären gern mal angschaut :-) Mach ein paar schöne Fotos.

  3. Hallo Detlef.
    Tipp von mir: Ich benutze zum reinigen meiner 60mm Weißwandreifen nur eine Nagelbürste und Wäschewaschmittel.
    Naja, aber ich treibe mich mit meiner Kiste auch nicht auf sooo exclusiven Partys rum.

    ARON

  4. Damit hast Du jede Chance verspielt, auf das Pagoden – Gruppenfoto von BMB mit drauf zu kommen. Viel Spaß morgen.

  5. Wie, olles Q10 Shampoo? Gibts noch nichts zum Aufspritzen, mit Botox-Zusatz und Frischzellenkur für die spröder werdenden Kunstoffverkleidungen? :-)

  6. Wen wunderts wenn die älteren Herrschaften, deren mit viel Geld über den Winter aufgepäppelten Gefährte nicht die ersehnte Prämierung erhielten, nur weil das gestrenge Auge eines Prüfers eine 5/10tel Millimeter schief sitzende Chromleiste entdeckte, durchknallen?
    Der Jahrmarkt der Eitelkeiten bei rollenden Gefährten treibt schon seltsame Blüten, nicht nur bei Oldtimern.

    http://www.spiegel.de/auto/fahrkultur/0,1518,830259,00.html

  7. Ich würde gerne mal den ganzen MVC – Beitrag lesen und vor allem den Inhalt einiger Beschwerdeschreiben, warum, wieso der Schreiber meint, sein Oldie hätte den Platz auf dem Treppchen mehr verdient gehabt, als der “Andere”
    Dürfte köstlich sein zu lesen.

    Es ist bei den Oldtimerbesitzern wie bei den Kleingartenvereinen und Karnickelzüchtern. Elitenbildung, komplexe Regeln und Paragraphenwerke, millionenteurer Tand der Distinktion gegenüber der Masse, der die Branche am Laufen hält und mit dem sich eben die “bessere Gesellschaft” in dieser Szene ihrer selbst vergewissert, eitel, überflüssig, dumm, ich bin nur beruhigt, dass mir diese Krücken auf 4 Rädern niemals auf staubigen Landstraßen begegnen und sie Gott sei dank nur eine Minderheit in der ansonten recht taffen Szene bilden.

  8. Herr Kupfer, Sie werden ihre Gründe haben, dass sich an solchen Schwächen ergötzen. Ich halte es für Zeitverschwendung überhaupt Gedanken an diese im Normalleben, abseits ihrer ganzen Oldtimerei, konturlosen Egomanen zu verschwenden. Was glauben Sie, was ich als jahrelanger ehrenamtlicher Redakteur eines Oldtimerclubs schon erlebt habe, weil ein Clubmitglied im Clubheft in einem Bericht über ein Treffen oder sonstwas, er nebst seinem Schmuckstück auf keinem der Fotos festgehalten war.

  9. Detlef; bitte mehr Berichte über Clubmarotten. Damit ich hier meine Gehässigkeiten loswerden kann :-)
    War einige wenige Jahre Mitglied im Alfa Club und habe ‘wunderbare Menschen’ kennengelernt. So wunderbar, dass ich mir irgendwann gesagt habe ‘ Take your money and run ‘. Muss aber auch ein typisch deutsches Problem zu sein.
    War mal bei der Le Mans Classic und wurde am Eingang vom französischen F-Club, obwohl Nicht-Mitglied sofort auf deren Areal eingeladen.
    Beim deutschen Alfa Club wurde ich mal, obwohl Mitglied, mangels vorab mit aufwendigem via Antrag auf Erteilung eines Antragsformulars angefordertem Durchfahrtsschein am Nürburgring abgewiesen.

    Viele Grüße

    Martin

  10. Pingback: Ist Stil käuflich?

  11. Pingback: 1 Teil Öl, 2 Teile Benzin

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>