Grand Premiero Nuvolari die “Glücklichen”

“Für die Arbeit ist der Gran Premio Nuvolari übrigens sehr viel angenehmer als die Mille Miglia: Alles findet in Mantua an zwei Orten statt, es sind wenig Menschen da und auch fast überhaupt keine Schwaben, und die Piazza Sordello ist ein schönes Motiv…”

Grand Premiero Nuvolari “schwabenfrei” umschrieb DonAlphonso ganz in meinem Sinne seine Eindrücke vom Start in Mantua. Bis auf den Umstand, dass hier so gut wie keine alten Radkappensterne mitfuhren, kann man den angenehmeren Umstand, dass hier keine Banner und VIP-Zelte mit Sternen und rundum aufgestellte, rundgelutschte Neumodelle die Piazza’s von Mantua und Sienna verschandelten, “schwabenfrei”, so und andersrum verstehen.

Im Kampf gegen die Steuerhinterzieher wählen italienische Steuerfahnder immer drastischere Methoden. Nun haben sie in einer konzertierten Aktion Kunstgalerien und Auktionshäuser überprüft – mit erstaunlichen Ergebnissen.

“Auch die Fahrer von Luxusautos und Yachten müssen immer öfter damit rechnen, von den Steuerfahndern angehalten zu werden… in den vergangenen Monaten haben aus diesem Grund schon Hunderte Porsche-Fahrer ihre Wagen ins Ausland verkauft”

Lustige Zeiten. Einige Teilnehmer von früher, insbesondere mit alten, edlen Gefährten aus früherer, deutscher Produktion, u. a. auch bei deutschen Händlern von schwäbisch Geflügeltem gekauft, haben bei diesem Klassiker  zweifelsfrei gefehlt. Dafür dürften diejenigen italienischen Teilnehmer, die diesen Herbstklassker mitfuhren ein reines Gewissen gehabt und für den Fall der Fälle, die Kaufunterlagen nebst Steuererklärungen griffbereit neben dem Roadbook mitgeführt haben, weil man sonst an einer Strassenkontrolle grade jene Fragen nicht beantworten kann, die einem Zeit kosten und an der Zielankunft schnell dem Verdacht aussetzen, auf einer schweizer CD  namentlich aufgeführt zu sein.

Fotogalerien von den Glücklichen gibt’s hier

Wäre ich eiskalt und hätte genügend Geld, würde ich jetzt einen Geschäftsmann anrufen (Lebensmittelgroßhandel im großen Stil in Deutschland und Hauptwohnsitz in Italien), dessen Oldtimerfuhrpark sicherungshalber bei einem Abschleppunternehmen  in unseren Gefilden verwahrt wird, und wie man hört, bis zur Begleichung von 6-stelligen Steuerschulden in Italien oder halt zum Rücktransport nach Bella Italia (fragt mich jetzt bitte nicht, wo, und woher ich das alles weiss).

 

Verwandte Themen hier und  hier

.

2 Gedanken zu “Grand Premiero Nuvolari die “Glücklichen”

  1. Den Preisen und echten Liebhabern hier kann es nur gut tun wenn diese preistreibenden Käuferschichten mit den Geldkoffern und ohne Absichten, ihre Autos zu fahren, weniger werden. Nicht nur in Italien.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>