Chuzpe, Martin Halder

“Martin Halder federweich gefallen” schrub ich vor über 3 Jahren. Heute lese ich in der Immobilien Zeitung, in Berlin ensteht ein neues Meilenwerk

“…Das neue Meilenwerk-Projekt ist das zweite in Berlin. Für den ersten Standort in Berlin-Moabit hatte Halder eine Lizenz verkauft, sich aber dann mit dem Betreiber zerstritten und die Zusammenarbeit beendet”.

Klar, eine harte Conclusio, ein abschließendes Rational also, gehört zu einer zünftigen PRollmeldung am Ende natürlich auch noch dazu. Martin Halder, aus dessen Feder dieser PRolltext punkt- und kommagenau stammen dürfte, übt in seinem letzten Satz für mich eine beinharte und provozierende Menschenverachtung, von der ich nur hoffen will, dass sie gespielt ist. Ob Rüdiger Lange, der Eigentümer der Oldtimer – Remisen in Berlin und Düsseldorf, früher mal Meilenwerke, die Gründe für die Trennung von ihm genau so sieht?

 

Ähnliche Themen: Die Mutter aller gläsernen Särge

.

7 Gedanken zu “Chuzpe, Martin Halder

  1. Dein Blöckchen ist so richtig was für meinen Defätismus und spießbürgerliche Ader.

    Vielleicht wird Herr Halder auch von Dr. Jürgen Schneider beraten?

  2. Moin Detlef,

    in meiner Kindheit kreiste in unserem Vorort der Alfred, ein kleiner, griesgrämiger Zeitgenosse, ähnlich dem bekannten TV-Ekel, mit seinem uralten Kleinlaster, aus dem offenen Fenster brüllte er unentwegt, “LUMPEN, …. EISEN, …. ALTPAPIER!” und verdiente damit seinen Lebensunterhalt.

    Mit Lumpen kann man auch sein Auto oder Motorrad putzen, zur Not den Ofen anheizen aber diese andere Art von “Lumpen” , mit denen du dich beschäftigst, ist doch eher deprimierend und bringt, außer amüsierte Leser, nichts ein.

    Warum kaufst du dir keine Modelleisenbahn, man kann auch dort Geschichten erzählen, ohne sich zu ärgern. Ich bau da grad einen Schrottplatz, natürlich mit Kleinlaster und Lumpensammler.

    Gruß
    Willy

  3. “Zweiter Anlauf für Meilenwerk in Berlin”

    Klingt so, als sei der erste Anlauf in die Hosen gegangen. In gewisser Weise ja schon. Aber über Details ihrer unternehmerischen Vergangenheit wollen solche Herrschaften ja nichts mehr höhren.

  4. Vom persönlichen Stil was den Umgang mit Geschäftspartnern betrifft abgesehen, hat Herr Halder dafür wenigstens einen guten Autogeschmack.

  5. 2015 verlieren wir einen witz figur namens Halder schade wir hatten so sehr uns an deine karten haus erfreud .versuche mal mit gemutlichkeit.
    Zurich Fan Club

  6. @ horgen 1,

    wenn dem so ist, hat sich Martin Halder aber eine schlechte Jahreszeit zum “baden gehen” im Zürichsee ausgesucht. Bibberbibber…

    .

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>