Pagoden – Jubiläum am 12. März stilvoll

Am 12. März, aber an dem vor 50 Jahren, zwei Tage vor dem Beginn des Salon de Automobile in Genf 1963, wäre ich aus Sicht eines automobilgeschichtlich Interessierten, gerne mit dabei gewesen, als im erleuchteten Saal eines Genfer Hotels Monsieur Roger de la Chapelle unter den gespannt wartenden Journalistenkollegen vor dem enthüllten, neuen Mercedes Benz 230 SL stand  und auf der Pressekonferrenz der Rede von Prof. Dr. Ernst Nallinger lauschte.

Ziemlich sicher büffelte ich damals als virulent versetzungsgefährdeter, 13-Jähriger Realschüler, wahrscheinlich grade wieder Algebra mit meinem Nachilflehrer. Aber zugegeben, auch mangels Interesse an den Altmänner-Autos mit Sternen und ausreichenden Englischkenntnissen, hätte mich als damals ein Presseartikel über einen Zahnwälte-Zweitwagn wie “The Star of Geneve”, nicht vom Stuhl gerissen.

Dafür hielt ich dann ja ca. 43 Jahre später auf dem Nürburgring an einem Verkaufsstand mit alten Fotos und Automobilia, einen unscheinbaren, beigen Aktendeckel in der Hand, in dem ich beim Aufklappen die original Pressemitteilung vom 12.03.1963 nebst den Hochglanzfotos über die ‚Pagode’ entdeckte, auf die Monsieur de la Chapelle einige handschriftliche Notizen gekritzelt hatte.

Für all die Enttäuschten, die auf der Retro Classics auf dem Pagoden – Club – Stand zum 50-Jährigen mehr erwartet hatten, als eine 30 Euro Ermäßigung für die Neumitgliedschaft, und die wo immer sie in diesem Jahr mit ihrer ‘Pagode’ auffahrend, nicht “Rollator-Fahrer”, “Tattergreis”, “Jubilar”, “Kukidenker”, “Veteran” oder “Mümmelmann” genannt werden wollen, und all die Begeisterten, die ihre Jubilarin bei Oldtimertreffen  stilsicher feiern wollen, empfehle ich eine private Konfetti – Parade zu veranstalten. Also, Schere und Papierkleber rausholen und den Pagoden-Konfetti-Bogen herunterladen

 

Ähnliche Themen: “Herbstzeitlose” und “Pagode entsommert”

.

6 Gedanken zu “Pagoden – Jubiläum am 12. März stilvoll

  1. Hihi – ich habe mal in alten Beiträgen von Dir im PT gestöbert. Das war stellenweise noch Polemik. Früher ging manch einem beim Lesen noch der Hut hoch! Ich muss sagen, Du bist was diese Clubmümmelmänner betrifft, doch arg zahnlos geworden.

    Das Konfetti erspar ich mir. Trotzdem Danke. :-) Ich gönne mir allerdings – wie jeden Abend – einen guten Schluck Wein und gedenke ausnahmsweise einem alten Auto.

  2. Mach endlich Nägel mit Köpfen. 911er – condagrün. Um so eine Sonntagsfahrerkiste zu fahren, biste noch nicht alt genug. :-)

  3. Pingback: Deutscher Auto Blogger Digest vom 11.03.2013 › "Auto .. geil"

  4. Hallo “ZwoachtzigSL”
    durch die heute vielen Schneeflocken draußen kann man sich das Konfettimachen sparen. Als Ausdruck in DIN A3 macht sich der Bastelbogen auch viel besser an der Wand. Groooßen Dank auch für die Pressemitteilung.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>