Jürgen Collin – “Jean”, offline

 

“Moin Detlef, den Beitrag hast Du gestohlen…” :lol: :lol: … “Der wurde schon am 13.08. bei den SL-Freunden gepostet”   “Ich konnte es noch niemals leiden, wenn sich User mit fremden Federn schmücken möchten…”  “Verbleibe mir freundlichem Gruß, Jean”

Tscha, Jean hat auch mir mal was auf die Mütze geben wollen. Hinterher waren wir Freunde im Geiste und haben oft sehr lange telefoniert.

Irgend wann fragte ich ihn, das wandelnde Mercedes – Benz R 129 – Werkstatthandbuch, einmal: “Was passiert eigentlich mit den Computern und Festplatten von Verstorbenen? Schaut da nochmal irgendwer rein? Wird so was aufgehoben? In den Jahren nach dem Tod als Netzperson werden die online verfügbaren Dateien nach und nach verschwinden, und nach 10 Jahren wird das meiste vergessen und verschwunden sein. Aber die Daten auf den Festplatten, was macht man damit?”

“Ich habe vor, das ganze Pack zu überleben”, so oder so ähnlich hatte Jean sich bei unserem letzten Telefonat ausgedrückt, nachdem er mir wieder von seinen ganzen Rechtsstreiten gegen die Baragotzkis der Mercedes – Clubs en Detail berichtet hatte und ich ihm riet, vielleicht doch einen Gang zurück zu schalten, weil die meisten, die von ihm profitiert hatten, es nicht wert seien.

“…viel armseliger geht´s nimmer. Der eine könnte möglicherweise von Beruf Kleingeldjäger, der andere Universalluftpumpe sein…”

Der Coole aus dem Norden, Jürgen Collin – “Jean” – der am Telefon so eloquent und nett war und an den Tasten zum Austeiler werden konnte, ist verstorben.

.

8 Gedanken zu “Jürgen Collin – “Jean”, offline

  1. Pingback: Deutscher Auto Blogger Digest vom 19.10.2013 › "Auto .. geil"

  2. Wenn Du einen Freund brauchst, kauf Dir einen alten Mercedes. Jean hat viel gemacht für Freunde und von einigen wenig bis garnichts zurückbekommen. Seine jahrlangen Prozesse gegen Mercedes – Clubs und Club – Bosse srechen doch Bände. Detlef, ich kenn Dich ja nun auch shon ein paar Jahre und kann verstehen, daß Ihr euch gut verstanden habt.

  3. Er hatte freudig leben sollen, statt seine Energie mit haesslichen Streitereien zu verschwenden. Haben wir oefter drüber gesprochen aber er war, wie er war und ich behalte ihn sicher noch lange im Gedaechtnis, denn wir verstanden uns gut.

    Willy

  4. Ich habe Herrn Collin vor 4 oder 5 Jahren auf einem seiner Techniktage kennengelernt und empfand ihn auch als sehr gradlinigen Menschen, der wusste, von was er spricht. Schade, was soll ich sonst sagen?

  5. Danke, Detlef. Wenigstens einer, der den Mumm hat, einen Nachruf zu veröffentlichen, mit den Ecken und Kanten, die Jürgen hatte.
    Möge er seinen Frieden nun finden.

    Peter

  6. Wenn einer den Mercedes Silver Star verdient gehabt hätte, wäre es Jean Collin gewesen, denn er hat mehr für die Mercedesszene gemacht hat als so mancher Silver Star – Träger. Dafür hatte er halt nicht den nötigen, niedrigen CW-Wert.

    http://mercedes-benz-clubs.com/Silver+Star+Award/90/de/001

    Ein Mensch ist erst dann tot, wenn die Erinnerung an ihn erloschen ist. Deshalb wird Jean Collin noch lange weiterleben.

  7. Habe lange Zeit an Jean gedacht und was aus ihm geworden ist. Nach selbst langer Szenenabstinenz wollte ich einige Kontakte wieder auffrischen und dann entdeckte ich das hier.

    Lieber Jean, Du warst einer der geradlinigsten und aufrichtigsten Menschen die ich je kennenlernte, niemals werde ich Deine Gastfreundschaft und Deine Herzlichkeit vergessen. Ruhe ihn Frieden, Gott sei mit Dir!

  8. Ich habe ihren Beitrag erst heute entdeckt. Auch ich war von dieser schlimmen Nachricht sehr betroffen. Herr Collin hatte für mich etwas, was heutzutage den vielen Wichtigtuern in unserer Szene fehlt: Persönlichkeit. Und deshalb wird er vielen viel länger in Erinnerung bleiben.

    Kompliment Herr Kupfer. Der beste Nachruf, den ich je gelesen habe.

    Martin Sauer

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>