Keine Ventilspielchen mehr auf dem Bärenfell mit Katharina

Bärenfell

Das bei Mercedes – Benz viel Blech produziert wird, ist ein offenes Geheimnis. Grade schickte Jörg Maschke vom MVC an das Motorblöckchen eine  Werbeanzeige von Douglas, mit dem der Hagener Riechwässerchen – Konzern, dem es garnicht gut gehen soll, uns sein neues Angebot präsentiert.

Unbenannt - 1Dass Mercedes heute die Bullen nicht mehr bei den Hörner packt, Männer sich nicht mehr mit schwarzer Handcreme und ölverschmierten T-Shirts den Anschein von Hardcore – Schraubern im Stil eines James Dean geben können, um sich hinterher bei Ventilspielchen mit Blondinen auf dem Bärenfell zu vergnügen, wie in der Promotion 2005 für Dodge als Zetsche noch Herrscher von Chryler und Dodge war und Mercedes heute total weichgespült daherrolt, ist nicht verwunderlich: Die Käuferschicht von Mercedes – Benz wird immer älter und sie lassen das Kläim eben immer kleiner werden.

Tscha, sie sind eben heute nur noch Leichtmetallarbeiter beim Doimler. Der Scheef geht auf’s Eis und fällt auf die Schnauzeden Schnauzer und die Bränd – Kommunikäschon – Macher hauen auch nur noch auf die hohle Blechtrommel. Und wie Jörg Maschke scharfsinnig kombiniert: die Kunden sollen für das Wasser der Toilette Eau de Toilette richtig blechen.

.

.

2 Gedanken zu “Keine Ventilspielchen mehr auf dem Bärenfell mit Katharina

  1. Warum bist Du immer so gehässig? Das Zeug wird schon nächsten Ostern in den Sonderangebotsregalen stehen.

  2. Pingback: MVC Online veröffentlicht Null-Bock-Karriereplan von Mercedes-Classic | MotorBlöckchen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>