11 Gedanken zu “Zettelkasten 26.08.2014: Obsoleszenz beim Benz

  1. Herr Kupfer: nur zu!

    Die Modelle 202, 203, 210, Viano und sicher einige andere mehr rosten schneller als seinerzeit der Strichrost W114. Mein eigener 2003er S210 hatte bereits im leicht anbenutzten Alter von 3 Jahren und 80.000km einen papierdünn gerosteten Motorträger. Mich hat der Austausch zum Glück nur eine Unterschrift gekostet. Danach habe ich den Wagen teilzerlegt und mit Fluidfilm/Permafilm geflutet, beschichtet und wieder mit viel Versiegelung zusammengebaut. Jetzt erst im 11. Jahr ist mal wieder am Seitenteil eine kleine Rostblase hochgekommen während der gleich alte S210 meines Nachbarn vor zwei Jahren in die Presse gekommen ist weil der Rost wie ein Krebsgeschwür unter allen Dichtungen und Abdeckungen hervorquoll. Zum Glück ist MB bei der Behebung der Schäden bei jungen Wagen sehr kulant in der Beseitigung. Ein Beigeschmack bleibt. Mechanisch ist mein E leider scheinbar unzerstörbar und überschreitet jetzt die 300.000km ohne ersthafte Probleme. Letzte Woche HU ohne Mängel. Man muss sich nur selbst etwas kümmern. Leider habe ich insgesamt den Eindruck das Fahrzeuge verschiedener “Premium”-Hersteller heutzutage nur die drei Jahre Leasing klaglos überstehen müssen.

  2. Du solltest den Benz vielleicht zur Fa. Schad bringen und hören, was der Fachmann rät.

  3. Schad aus Bad Vilbel? Haha! Ich habe vor 4 Wochen aus der Chefetage der Firma FluidFilm aus Hamburg Besuch in meinem Schrauberparadies gehabt und der freundliche Herr wollte sich meine versaute-ääääh versiegelte Pagode genauer angesehen. Es könnte ein Zusammenhang bestehen. Danach habe ich noch meinen E430 auf die Bühne gehievt und sein Kommentar war eindeutig. Der 230SL ist grenzwertig bezüglich der Schichtdicke (war bei Schad), mein E430 ist gemäß der Werkvorschrift von FluidFilm perfekt (habe ich selbst gemacht). Fragen, die Herren?

  4. Mein W211 220 T-CDI Bj. 2003 sah 2008 und das nicht nur unten an den Türen, Heckklappe und beidseitig vorderen Kotflügeln, auch nicht viel anders aus. Sieht bei einer weissen Lackierung echt geil aus. Ich habe dann um 4 Wochen grade noch so die Kurve gekriegt, das die Freundlichen die Beseitigung auf Kulanz gemacht haben. Jetzt fahr ich die Kiste – momentan 285.000 km – bis sie auseinanderfällt. Eine Schande ist es trotzdem. Nochmal einen neuen Benz?, jedenfalls bei mir nicht mehr

  5. Mach. Und dann jeden Tag ein neues Foto mit dem Pannenauto oder dem Rosthaufen des Tages mit Stern drauf. 10mal die neue S-Klasse huckepack auf einem gelben Pick-Up Richtung Werkstatt veröffentlicht. Texte dazu in chinesischer Übersetzung. Danach nur noch abwarten, bis Zetsche Dir ein Angebot macht, dem Du nicht wiederstehen kannst. :-)

  6. “ein Angebot macht, dem Du nicht wiederstehen kannst”

    Hartmut,

    ein “Angebot” unterschrieben von 5 Rechtsanwälten der Legal – Abteilung, die Seite innert 12 Stunden vom Netz zu nehmen oder….”

    Hartmut, ich war mal Idealist, als ich in der Studentenbewegung war, als ich noch glaubte, dass eine oder andere mit verändern zu können. Das war eine Schnappsidee damals. Heute bin ich Realist… den Rest schreib ich lieber nicht hier hin.

    :-)

  7. Uli,

    dann warte mal ab. Weil dem Erfinder des Automobils vor lauter Kostensenkungsprogrammen von Schwachmaten, inzwischen wohl die fähigsten Entwickler entschwunden sind, kann man beim Volumenmodell der neuen C – Klasse nicht einmal mit einem eigenentwickelten Diesel – Motor aufwarten. “Zetsche” hat voller Stolz tatsächlich am 29. Januar 2014 in einem Mercedes-Blog verlautbaren lassen:

    „Schon kurz nach der Markteinführung im März fährt die C-Klasse auch mit dem neuen Dieselmotor OM626 vor. Der vom Kooperationspartner Renault stammende Vierzylinder verfügt über 1,6 Litern Hubraum.”

    http://blog.mercedes-benz-passion.com/2014/01/c-klasse-mit-neuem-vierzylinder-diesel-om626/

    Das war kein missglückter Witz eines Praktikanten aus der PR-Abteilung. Die völlig überteuerten Mercedes – Karossen mit Renault-Motoren fahren inzwischen tatsächlich auf der Straße.

    Das Beste oder nichts, von Renault.

    .

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>