Zettelkasten 11.12.2014; Quergedacht…

Inside GUM Shopping Mall And Bosco di Ciliegi Store

Gabor Steingart schreibt mir heute Morgen, dass (von der Regierung reich gemachte Diebe, Halsabschneider und Oligarchenabschaum*) Russen sich mit beinahe schon physischer Gewalt in die Verkaufsräume der Luxusmarken Porsche, BMW, Mercedes-Benz und Audi zwängen, um ihre Kröten zu retten, bevor die russische Regierung anfängt, 1 – Million – Rubelscheine zu drucken: “…Damit wollen sie verhindern, dass der sinkende Rubel ihr Erspartes aufzehrt. Bevor nächstes Jahr Preiserhöhungen anstehen, haben die Verkäufe von Porsche-Fahrzeugen wie dem Cayenne im vergangenen Monat um 55 Prozent angezogen…”

“In times of crisis, people view cars as an investment,” said Andrei Rodionov, head of corporate communications at Mercedes-Benz’s Russian unit.

Wer schlau ist., liest sich jetzt nochmal durch, was die Russlandkrise – ein Beinahestaatsbankrott – vor 16 Jahren gewesen ist. Die hatte fast alles von unserer eigenen Finanzkrise, aber am Ende hat man – oder besser wir – das Land wieder hochimportkreditfinanziert. Ich glaube ja nicht, dass man so was angesichts der Billionenschulden südeuropäischer Länder und Banken obendrauf wieder riskieren möchte, aber ich traue den Versprechungen der EZB genau so wenig wie den Bilanzen der Russen, denen der chinesischen Schattenbanken und den amerkanischen Gelddruckern von der FED. 600 – 700 Milliarden Auslandsverschuldung der Russen, sind eine Hausnummer. Ich fürchte, wir rauschen da bald in ein grösseres Problem hinein.

Na ja, alles hat zwei Seiten. Wenn in meinem Städtchen bald wieder etwas mehr Platz bei Edel – Italienern ist und dort die Preise wieder etwas zurückgehen, weil die Russen lieber daheim bleiben oder gar ihre Bad Homburger Villen wieder verkaufen, werde ich sicher nicht weinen.

* von mir eingefügt

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>