300SL “holländisch teilrestauriert”…

4 Autos haben Freunde von mir bei Geevers in Holland gekauft, und weil ich von ihm überzeugt bin, habe ich grade einem guten Bekannten der auf der Suche ist, empfohlen, unseren Mechaniker der sich bestens mit altem rollenden Eisen aus Stuttgarter Provinzen auskennt einzuladen und selbst mal zu Geevers hinzufahren, um sich dort ein sehr edles Stück, vielleicht nicht nur anzuschauen.

Den alten doch extrem patinierten 300SL – oben – habe ich mir schon x-mal in seiner Webseite angeschaut. Bekanntlich stehe ich auf solchen Autos, denen man ihr Alter ansieht.

Warum Geevers dem schönen alten Boliden für die Oldtimerausstellung vor kurzem in Maastricht allerdings neue Scheinwerferzierringe und Streuscheiben verpasste, mhhhhhh…. vielleicht werde ich ihn mal selbst fragen, wenn ich vielleicht mit meinem Bekannten mitfahre.

Ich liebe diese Bilder, deshalb habe ich mir vor Monaten mal die Arbeit gemacht, aus dem Bild oben zwei Collagen anzufertigen…

Zum Vergößern draufklicken, aber Freunde der Blasmusik, nur vorsichtshalber: Wen ich erwische, dass er die Collage kopiert und was damit macht, was mir nicht passt, könnte Post vom Gelben kriegen.

 

...

10 Gedanken zu “300SL “holländisch teilrestauriert”…

  1. Sauuuuustarke Collage.

    Kann ich gegen adäquate Bezahlung einen Abzug haben? Den hänge ich mir doch sofort in die Sternecke. E-Mail von mir hast Du ja.

    Michael F.

  2. “Holländisch teilrestauriert”, wahrlich gut getroffener Titel.

    Ihre Collage gefällt mir. Würde sich in meiner Garage über dem etwas besser aussehenden Original des Autos gut machen. Wenn Sie für eine Kopie nicht grade den Preis für einen neuen Pagodenmotor verlangen, würde ich auch gerne ein Bild haben. Kontakt an meine E-Mailadresse.

    Kompliment zu Ihrem Motorblöckchen. Mal was anderes, wie nur nachgekaute Meldungen von Presseabteilungen. Der 300SL Höllensofa-Beitrag gefällt mir als langjähriger Eigner eines solchen ebenfalls als patiniert zu bezeichnenden Autos natürlich besonders.

    Werner H.

  3. Detlef,
    dass Du diese Bilder von den Sleeping Beauties magst weiß ich ja. Aber warum ein 300 SL, warum nicht mal mit einer Pagode?
    Bernd S.

  4. Detlef, die Scheinwerferzierringe sind aber auf dem ersten Foto auch schon drauf.

  5. Ich wollte nur darauf hinweisen, dass das Auto von Herrn Geevers verkauft worden sein soll und der neue Eigentümer es in Maastricht ausstellte.

    Die Fotocollage gefällt mir.

    Martin G.

  6. Ich habe jetzt auch mal die zweite Collage eingestellt und bitte um entsprechende Huldigung.

    .

  7. Pingback: 300SL Original mal ohne Geschichte

  8. Pingback: Dirt 300 SL Contest

  9. Könnte man die obere Collage – 300SL in alter Werkstatt – käuflich erwerben? Gefällt mir richtig gut.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>