Berlin und Preußisch Arkadien

09.11.06 Berlin und Strecke 040-B1

In den letzten paar Jahren habe ich recht viel bei den italienischen Futuristen rumgelesen und hier schon einiges geschrieben.

Über das, was nach ihnen kam, die Zeit ab 1928, bin ich recht gut bewandert.  Gerade in Sachen Technikbegeisterung der 20er und 30er Jahre und die Frage, inwiefern diese Technik das Alte hinwegfegte und die bürgerlichen Strukturen bis ins Mark veränderte. Das Ergebnis dieses Diskurses wie die Machtergreifung eines arbeitslosen Malers aus Linz, sind weitgehend bekannt.

“Abends brach man zu rasanten Autofahrten durch die Leipziger, die Potsdamer und die Friedrichstraße auf. Marinetti, Boccioni, Nell und Walden standen dabei im offenen Wagen, warfen Flugblätter in die erstaunte Menge und riefen: “Viva il Futurismo!” Ein Herr von der Universität ärgerte sich so sehr über diese “Spekulation auf die niedrigen Instinkte eines gewissen Teiles des Großstadtpublikums”, dass er den Polizeipräsidenten schriftlich aufforderte, diesem “groben Unfug” ein Ende zu machen”.

Berlin ist für mich heute wieder das Sinnbild der Moderne, auch wenn einem bei vielem, was man selbst dort erlebt hat, heute noch schlecht wird. Hier steht nicht einer meiner nicht ganz Ernst zu nehmenden Beiträge der Vergangenheit über versifftes, asozialies Pack, dass heute nicht nur in Berlin postprivatisiert, sondern seine schlechten Manieren und Verhalten auch hier bei mir, in meiner Stadt, heraushängen lässt.

Ich habe heute beruflich nicht mehr so oft in Berlin zu tun, wie noch bis letztes Jahr. Deshalb habe ich meine Bildchen, um die es schade wäre, hier noch einmal zusammengefasst.

 

22. Mai 2009, Beelitz Heilstätten

 

[Infos]

.

Berlin, Kantgaragen

[Beitrag hierzu]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>