Audi Filmchen “ab”

“Der Endzeit-Film sei verstörend und degradiere die Arbeiterklasse, monieren die Kritiker. Einmal, weil er verstöre und angsteinflößende Szenarien kreiere und ein anderes Mal, weil er die ländliche Bevölkerung und die Arbeiterklasse herabsetze…”

Ich verstehe die ganze Aufregung nicht und wasche meine Hände in dreckigem Öl, vor allem wenn ich sehe, was für ein pseudointellektueller Haufen heutzutage sich über alles und jeden ein Urteil rausnimmt. Gut, Bescheidenheit ist was anderes und das es Audi mächtig stinkt, aber noch wird ja niemand mit der Waffe gezwungen, seine 15 Lenze alte, klapprige Audi – Kiste mit 300.000 km auf der Nadel, in eine Audi – Apotheke Werkstatt zur Reparatur zu bringen.

Egal. Wie auch immer dem Werbefuzzi die Idee entstanden sein mag, ob bei der Nachricht über den Verkauf nicht mehr ausgelasteter Daimler – Niederlassungen an Chinesen oder nach der Erklärung der Staatspleite vor dem Geldautomaten einer griechischen Bank, das Filmchen ist verdammt gut gelungen. Und das manche Werber keinen Humor haben, weiß ich jetzt auch.

.

Zettelkasten 21.07.2014: Achtung Satire

FAZ karikatur-greser-und-lenz-dobrindts-geheimplan

So manche HeckenschützenZeitgenossen schlichteren Gemüts stänkern gerne im Verborgenen. Da bekommt mal ein Bekannter aus Büdingen im Forum Pagodentreff eine Privatnachricht “Du Arschloch” und selbst bei einem Oldtimer – Kleinstverein bei mir um die Ecke, wird unter den aus-Freude-am-Fahren-alter-Autos-Jüngern hinter den Kulissen mit Mitteln moderner Kommunikation aufeinander losgekloppt, wie bei den Kesselflickern und die Unterlegenen haben am letzten Sonntag in Bad Vilbel – Massenheim, keine 20 Meter vom Ort entfernt, wo man noch vor einem Jahr entspannt und friedlich mit seinen Oldtimern gemeinsam auf der Wiese stand, natürlich betont lässig, gleich mal mit DIN A 0 – Plakaten ihren neuen 5 – Mitglieder – Kleinstverein “Wir-sind-die-besseren-Zweitakter” zur Schau gestellt.

Ich hatte schon mal überlegt, vielleicht mach ich wirklich mal einen Beitrag mit all dem Müll, der hier bei mir in den letzten Jahren landete. Andererseits, was schert’s mich?… wo es selbst schon in der von “klugen Köpfen” gelesenen Zeitung eierlose Mitleser mit Mitteilungsbedürfnis gibt.

Dafür gibt es in der von mir mit einem Abonnement belohnten FAZ auch echt Entspannendes, wie Greser + Lenz. Die Nr. 4 ist übrigens auch gut…

.