Unaufschiebbares am Bodensee.

13.11.13Bookmarks-Museum-Singen

“Am 24. November wird im Nordwesten der Singener Innenstadt ein neues Wahrzeichen eröffnet: das MAC – Museum Art & Cars…” ” Initiiert wurde der spektakuläre freigeformte Solitär von dem Singener Unternehmer-Paar Gabriela Unbehaun – Maier und Hermann Maier, das sich „leidenschaftlich mit dem Hobby Oldtimer und dem Sammeln von Kunstwerken verbunden fühlt“

14647023

Das Leben bietet doch immer wieder angenehme Überraschungen: “Architektur erleben, Kunst genießen und Freunde treffen” heißt es in der Webseite des am 24. November eröffnenden Museum Art & Cars, vor dessen fast fertigem Bau ich erst im August staunend anhielt. Genau so etwas schaue ich mir gerne an. Und Martin Graf und Andrea wohnen um die Ecke am See.

.

Mein Name ist Sophia, wie wär’s mit uns zwei?

2013.10.28 Stars and Cars 005

Wie, für einen “10er”?… Für rassige Weiber habe ich immer Platz.

.

P.S. Die Krise hat viele Gesichter. Auch bei solch wirklich tollen Fotobüchern von Edward Quinn, die ansonsten locker einen Hunderter kosten. Für 9,50 Euro (engl. Paperback – Ausgabe; ISBN 978-3-8327-9450-7) gesehen und erbeutet im Buchladen in der Frankfurter Kleinmarkthalle.

 

.

Ferrari Hospitality, gepömpst und mit Polenta

2013.08.31Ferrari Challenge

So langsam, ja, ganz langsam befällt mich nach dem Wochenende bei den Ferrari Racing Days das Gefühl, dass die Unzahl Mehrzahl der unabhängigen Autoblogger doch mehr und mehr nur der Faszination des sich Bewegens innerhalb von etwas Exklusivem, und vor allem der Selbstdarstellung erlegen ist.

2013.08.31Ferrari Challenge 185

2013.08.31Ferrari Challenge 186

2013.08.31Ferrari Challenge 033-B1-500

So wie ich am Samstag bei den Ferrari Racing Days den Ferrari Vip Hospitality, mit italienischen Buffets (meine Auswahl, pochierter Lachs mit der besten Polenta seit langem – und (2mal, oder waren es 3mal? Nachschlag-Desserts vom Feinsten von einem 2 Meter Dessertbuffet) im Zelt über den Fahrerboxen, mit Blick auf ein Meer von Autos, zumeist in Ferrari Rosso, dazu einige wohl bevorzugt grauhaarige, auch nur gut situiert aussehende Bad Homburger Herren in grüner Steppjacke auffällig umkreisende

2013.08.31Ferrari Challenge 141-500

und mit Stilettos bepömpsten Augenweiden-Minnipinnies, die mühelos mindstens zwei Vorrunden von Deutschland sucht das Supermodell schaffen würden,  und die… hüstel… wie mich mein Uraltfreund, der mich dorthin eingeladen hatte, aufklärte, für das zum Funken bringen alter Zündkerzeneinen Monat Begleitservice fast so viel kosten sollen, wie die Leihgebühr bei Ferrari für einen Formel 1 – Renner, um bei den Racing Days ein Wochenende lang ein paar Runden um den Hockenheimring drehen zu dürfen.

2013.08.31Ferrari Challenge 197-B1

Ich habe es erlebt. Nicht wie die VIP-Gäste bei Formel 1 – Rennen, die für tausende Euro pro Person, mit Abstand und nur vom Partyzelt aus über den Boxen, auf die Pit Lane schauen dürfen, sondern mittendrin, zwischen dem Heer von Mechanikern in den roten Hemden, beim Motoreinstellen, Reifenaufziehen und Betanken, wenn die Set-Ups eingestellt werden, einen ein direkt neben einen angelassener Motor anbrüllt… wo auch mal ein von waghalsigen Überholmanövern in der Sachs-Kurve abgerissener Vorderbau in wenigen Minuten ausgewechselt wird… alles zusammen, eine Wahnsinns Atmosphäre, die ich zugegeben so noch nie gefühlt hatte.

Aber was rede ich, to cut the long story short, zu den Bilderchen geht’s hier…

.

Update 04.09.: Offizielle Webseite mit vielen Fotos

.

Die Stadtplaner, die Wetterfee und die Schattenmänner

2013.08.27SkylinePlaza 003

Trotz 1,6 Millionen Quadratmetern leerstehenden Büroflächen, neue, größte Pleiteimmobilie Deutschlands, in Flughafennähe? Schon fertig.

Große Firmen machen die Flatter, 100 Millionen Anleger – Eigenkapital futsch? Macht uns doch nichts, die Pokerpartie geht weiter.

Neues Wohnviertel für Reiche mit postkonstruktivistischer Karl-Marx-Allee-Betonarchitektur? Fast fertig.

2013.10.06 FFM 015-500

“So!!! muss TechnikWirtschaft”… Abschöpfung der Kaufkraft im Stadtteil Gallusviertel, mit dem höchsten Ausländer- und Arbeitslosenanteil der Stadt, mit zusätzlichen 43.000 m² Äppelfone- und Chinadreckverkaufsflächen, bis auch der letzte Hartz-IVler sein Handy mit Flatrate-Vertrag hat? Eröffnung heute.

“Seitdem das Eckhaus in der Münchener Straße, in dem Fernsehmoderatin Laura Di Salvo bereits seit 2001 wohnt, neue Besitzer hat, gibt es regelmäßig Ärger…”      “”Es geht mir darum, dass sie die Wohnung zerstören und der Stuck kaputt geht. Und scheinbar können die hier schalten und walten, wie sie wollen. Es kümmert sich keiner darum, die Bausubstanz wiederherzustellen.” Mit “die” meint Laura Di Salvo die neuen Vermieter. An die zahlt sie für ihre 88 Quadratmeter große Wohnung 890 Euro Miete. Die Eigentümer legten ihr aber den Kauf der Drei-Zimmer-Wohnung für 337.000 Euro nahe – unsaniert, versteht sich. Kenner des Viertels wissen, dass bei sanierten Wohnungen, auch im Bahnhofsviertel, bis zu 8000 Euro pro Quadratmeter für Eigentumswohnungen aufgerufen werden. Der Kiez ist begehrt…”

130614HG 001-500

Es gibt noch viel zu tun: welche Mieterschutz- und Baurechtsparagraphen ändern wir und in welchem Stadtteil heben wir morgen die Veränderungssperren und Denkmalschutz auf, und genehmigen den Abriss alter Bürgervillen am Mainufer, damit Häuserspekulanten und  Schattenmänner sich nicht mit Wetter .- Feen rumzoffen müssen?

.

.

Darüber spricht man nicht im Krisenidyll um Malcesine

2013.06.00 Italien Gardasee II 026-B1

Man bekommt jetzt eine viel klarere Vorstellung davon, wie die innere Einstellung von Frau Merkel in der totalitären DDR zum Stasi – Regime in Wirklichkeit war.

2013.06.00 Italien Gardasee I 012

2013.06.00 Italien Gardasee I 164-SW

2013.06.00 Italien Gardasee I 295

2013.06.00 Italien Gardasee I 068-SW

2013.06.00 Italien Gardasee I 032

2013.06.00 Italien Gardasee I 036

2013.06.00 Italien Gardasee I 310

2013.06.00 Italien Gardasee I 308

2013.06.00 Italien Gardasee II 184

2013.06.00 Italien Gardasee I 159-500

2013.06.00 Italien Gardasee I 286

2013.06.00 Italien Gardasee II 200-SW

2013.06.00 Italien Gardasee II 188

2013.06.00 Italien Gardasee II 192-SW

2013.06.00 Italien Gardasee II 264

2013.06.00 Italien Gardasee I 167-500

2013.06.00 Italien Gardasee I 334

2013.06.00 Italien Gardasee II 057

2013.06.00 Italien Gardasee I 119

2013.06.00 Italien Gardasee II 236

2013.06.00 Italien Gardasee II 340

2013.06.00 Italien Gardasee I 101

2013.06.00 Italien Gardasee I 521-B1

2013.06.00 Italien Gardasee I 279-SW

2013.06.00 Italien Gardasee I 393

2013.06.00 Italien Gardasee II 033-B1

2013.06.00 Italien Gardasee II 028

2013.06.00 Italien Gardasee II 228

2013.06.00 Italien Gardasee II 156

2013.06.00 Italien Gardasee II 129

2013.06.00 Italien Gardasee II 202

2013.06.00 Italien Gardasee I 090

2013.06.00 Italien Gardasee II 275

2013.06.00 Italien Gardasee II 299

2013.06.00 Italien Gardasee II 261

2013.06.00 Italien Gardasee II 276

2013.06.00 Italien Gardasee II 335

2013.06.00 Italien Gardasee II 194-SW

2013.06.00 Italien Gardasee II 173

2013.06.00 Italien Gardasee II 316

2013.06.00 Italien Gardasee I 347-SW

2013.06.00 Italien Gardasee I 349-SW

2013.06.00 Italien Gardasee II 215-SW

2013.06.00 Italien Gardasee II 256-SW

2013.06.00 Italien Gardasee II 253-SW

2013.06.00 Italien Gardasee II 320

2013.06.00 Italien Gardasee II 252-SW

2013.06.00 Italien Gardasee II 010

2013.06.00 Italien Gardasee I 131

2013.06.00 Italien Gardasee I 141

2013.06.00 Italien Gardasee I 148

2013.06.00 Italien Gardasee I 251-500

2013.06.00 Italien Gardasee I 380

2013.06.00 Italien Gardasee II 326-SW

2013.06.00 Italien Gardasee I 217

2013.06.00 Italien Gardasee I 266

2013.06.00 Italien Gardasee I 218

2013.06.00 Italien Gardasee I 282-SW

2013.06.00 Italien Gardasee I 353-SW

2013.06.00 Italien Gardasee I 213-500

2013.06.00 Italien Gardasee I 200

2013.06.00 Italien Gardasee I 248-500

2013.06.00 Italien Gardasee I 029

Ja, ich bin aus Malcesine zurück, wo das Leben des vermeintlichen Spions Johann Wolfgang von Goethe 1789 um ein Haar einen anderen Verlauf genommen hätte, ja, und ich bin vor lauter Cafe Crema Fredo, Frutti di Mare, ob auf Salat oder auf Pasta, dazu mit dem besten Restaurant – Tip ever und mit Pasta – Creationen die mir so noch selten über den Gaumen flutschten, etwas faul geworden.

Das hier sind wenigstens ein paar Fotos mit alten Autos aus Brescia.

.

Vor und nach Albert de Dion

Drei- bis viermal pro Jahr, würde ich meinen, sollte man in ausgewählte Ausstellungen und Museen gehen. Ich persönlich gehe dorthin, weil ich das Handwerk und die Perfektion des Ausgestellten zu schätzen weiß und die Kunstwerke “schön” bis “genial” finde (bei moderner, zeitgenössischer Kunst ersetze ich “schön” oft durch “ganz interessant”).

Weiterlesen…

 

Verwandtes Thema: Paul Wolff

.