Zettelkasten 25.12.2014; Hübscher Ponzi – Porsche

14.12.25 Schrott-Porsche

Ich nenne es ab jetzt Kreislaufwirtschaft und das neue Madhoff Ponzi – Schema. Vielleicht der nächste Schwindel, der einmal so genannt werden wird und nicht einfach Garagengold oder Classic – Index heisst und völlig legal ist.

Was wollte ich eigentlich?… ach ja, hier ist der “Ponzi – Oldtimer” des Monats Dezember…

.

Hat einen gewissen Charme.

14.07.17 280 SE - 399.000 US$

“…Vieles deutet darauf hin, dass die internationalen Finanz-Eliten über die Entwicklung des globalen Geldes ausgesprochen besorgt sind…” “Beobachter stellen fest, dass die Finanz-Eliten in Erwartung von sozialen Unruhen vorsorglich und zumindest verbal linke Positionen übernehmen. Sie haben Angst, dass sie als Teil des Problems identifiziert werden könnten…”

Die visuelle Vorstellung, dass einer dieses exclusiven Zirkels hier den Arm hebt, löst in mir fast Lachkrämpfe aus. Eins steht fest: Der Anbieter des Mercedes-Benz 280 SE Cabriolets jedenfalls, weiß wie wenige, andere Eingeweihte offenbar auch und das ziemlich genau, wie ängstliche Eliten ‘ticken’..

.

Zettelkasten 13.07.2014: Nur mal so gedacht…

14.07.15 Gestohlene Oldtimer

“Im Januar 2014 wurden im Rahmen einer Durchsuchungsmaßnahme in den Niederlanden eine Vielzahl von zuvor entwendeten Oldtimern sichergestellt…” “Bei sechs Fahrzeugen (davon 1 Mercedes 220SE Cabrio und ein Mercedes 280SE Cabrio) ist eine entsprechende Zuordnung allerdings bisher nicht gelungen…” “Die Rechtslage in den Niederlanden gestaltet sich so, dass die Vernichtung der Fahrzeuge droht, sollten diese nicht zugeordnet / wiedererkannt werden…”

Och… vielleicht ist auch nur die Wiedersehensfreude der früheren Besitzer nicht so groß wie man gemeinhin annimmt, nachdem sie ihre classic-data-hochgetaxten Autochen zu aktuellen Wiederbeschaffungswerten an ihre Oldtimer – Kaskoversicherungen verkauft haben.

P.S. Am 16.07. sind die Oldies in “XY Ungelöst” zu sehen

 

[Fotos; Originalmeldung]

Wo sind all die Pagoden – Käufer hin?

Die endlose Fußgängerkette

“…Die Kategorie Klassiker 1962 bis 1969 beherrscht der Jaguar E-Type mit 26,6 Prozent vor dem Porsche 911 2.2 Targa von 1969 (18,2%) sowie dem Mercedes-Benz 280 SL von 1968 (15,6%)…”

Immer, wenn ich jetzt bei ‘Motor – Klassik – Nachrichten’ lande und was von Leserumfragen und Awards lese, und wenn ich dann noch die Gruppenfotos mit den Kampflächlern darauf sehe, wie sie ihre Awards für die von Lesern gewählten Autos vor die Linsen halten, denke ich, das wäre eine Satire auf den ADAC – Griff ins Klo.

“In den aktuellen Bewertungen der professionellen Marktbeobachter spiegelt sich die weiter steigende Nachfrage nach sehr guten Originalfahrzeugen und perfekt restaurierten Exemplaren, sowie die hohe Kaufkraft vieler Liebhaber und Anleger wider”.

Keine zwei Wochen ist es her, da schalmeiten noch kurz vor der Techno – Classica, die Oldtimeröchsperten von güldenen Zeiten für Oldtimer-Käufer. Der werte Käufer dürfe unausweichlich auch in Deutschland mit zweistelligen Wertzuwächsen p. a. rechnen und den Gewinn im Kopfkino schon mal in die Scheuern fahren. Die einzige Gefahr für ihn bestünde nur darin, bedenkenschwer zu zögern und zu spät zu dieser Party zu kommen.

Tja, so wie vielleicht der Anbieter dieser awardegekürten (nicht uninteressanten) 230 SL Pagode im Originalzustand? … deren bisher weit unter Classic – Data – Marktpreisen liegenden, eher armseligen Gebote, keine Woche nach der Techno – Classica, so garnicht die Beliebtheit und Nachfrage wiederspiegeln.

.

Volks – Käfer – Marketing

1957 Höflichkeit

“…Vielleicht steht morgen in der Bild “VW hat sich jetzt das Wort “Käfer” schützen lassen. Entsprechende Insekten werden abgemahnt, wahlweise vergiftet oder gefressen”. Traurig, traurig, es bleibt abzuwarten wann die anderen Konzernmarken den gleichen hölzernen Weg bestreiten – oder doch vom Volkswahn verschont bleiben…”

“Widerstand gegen Abmahnwelle bei VW: Fan-Krawalle in Wolfsburg” titelte im ehemaligen Nachrichtenmagazin ein Bericht von Jürgen Pander, über das rigorose Kaputtklagen des Doppel – Whobber – Blogs und Andreas Peters und heftige  Reaktionen der VW – Fans. Der Bericht vom 12. Oktober 2012 ist spurlos verschwunden, nur im Forum dazu finden sich noch wütende Kommentare der VW – Fans.

Der Artikel vom 12. Oktober ist weg, dafür hat Jürgen Pander das Thema noch mal neu aufgewärmt..

Gute Fragen werden oft nicht gestellt … wer also rätselt, weshalb die derzeitige Abmahnwelle eines raffigierigen Automobilkonzerns vor allem Anbieter von Zubehör und Eratzteilen für alte VW – Modelle betrifft, der stößt wie ich schon vor Jahren bei Mercedes – Benz, sehr schnell auf einen grundlegenden Unterschied zwischen hehrem Anspruch und rauher Wirklichkeit.

Also, einfache Frage: Was ist VW – Käfer – Marketing?

Antwort: Es ist das Streben nach dem Geld anderer. Es geht immer, immer, immer nur, nur, nur ums Geld. Genauer gesagt, um’s Geld der zehntausenden VW – Oldtimer – Enthusiasten (Man kann es nicht oft genug sagen). Oder was habt Ihr geglaubt, warum die Johurnaille den “Käfer” erst zum beliebtesten Oldtimer gemacht hat?

Thema “VW Käfer”

[Foto]

.

.