Entschleunigte Zeit und schlafende, schöne Nachbarn

Der Mensch in mir, von dem ich manchmal denke, dass er ein halbes Jahrhundert  zu spät auf die Welt kam, kriegt jedesmal Anfälle, wenn er solche Fotos sieht.

Ich denke, man sollte irgendwie wegkommen, von all diesen Wichsereien über (im übrigen größtenteils subprime-finanzierte) Autoverkaufserfolge in den USA, Share-Holder-Value, Premiumauto – Ranglisten, Produktivitätssteigerungen und auf Breitreifen, Fahrassistenten und Multimedia im Auto angelegten Autoverherrlichungen.

Aber darum geht es mir nicht, man ahnt es, wenn man die Fotos von Martin Graf und hier die ebenso eindrucksvollen Fotos der einstigen Grand Nation sieht, die noch bis in die 60er Jahre wirtschaftlich und kulturell auf uns herabblicken konnte, Fotos lange verschwundener Firmen und Marken, an den Häuserwänden entlang der unzähligen Straßen. Der Niedergang eines früher hochentwickelten Nachbarn sollte vielleicht  so etwas wie eine Warnung für uns sein.

 

[Road Movie]   [Martin Graf]   [Ruins of Detroit]   [Au volant – la vie]

.