“Wascht ihr nur eure Autos…

16.01.22 LyvTyler011863377,yclV0JryrnrrvfDuNO_NYRiSMlcozjyT5wpxP95fyX7LUiAqkAXxkJMsmuoJYNQHtGeAMcKK97fbpLbH+rGI6g==

… plus einwaxen.

Beim Thema Autowaschen denkt man(n) zwangsläufig an den Auftritt von Liv Tyler in  “Eine Nacht bei Mc Cool’s”: Ruhende Kameraführung auf nassen Leibern im Wet -T- Shirt – Look, unter der (am besten) weißen Bluse zeichnen sich die Knospen ab und in Zeitlupe umspielt der weiße Schaum das Bein. Und da das Ganze im sonnenverwöhnten Florida spielt, wurde das Kleid natürlich durch eine 90 Grad – Wäsche auf ein Minimum reduziert.

Grund genug der nahen Autowaschanlage einen Besuch abzustatten, in der Hoffnung auf Liv zu treffen, doch die Realität sieht wieder einmal anders aus….

15:15 Die richtige Zeit um zu Autowaschanlagen zu fahren: Otto-Normal-Bürger hat den Rasen auf 3 mm – Normschnitt zurechtgestutzt, die Alte verschlagen und die Bälger liegen vor dem Fernseher beim Formal 1 – Qualifying. Noch früh genug, um die Autowäsche bis zur Viererkonferenz-Schaltung der Fußball-Bundesliga um 17 Uhr zu beenden. Außerdem herrscht im nahen Penny – Markt kein Gedränge mehr, so dass ich ohne lästige Zeitverzögerungen eine 12er – Palette Ostereier (nach Ostern besonders günstig) und 6 Dosen Veltins als Fahrtbier bzw. Wegzehrung einkaufe. Außerdem lächelt mich mein Ingolstädter Pferdchen an und freut sich auf den 500 m Ausritt.

15:20 Es war zu befürchten: Box 1 bis 5 im Clean – Park sind bereits belegt. Zeit für die erste Dose Veltins, ein rotes Osterei und meine Laienkenntnisse aus der Grundlagenvorlesung ‚Grundkonzepte der Psychotherapie‘ anzuwenden:

Box 1: Walter K. (53), Opel Astra, rostbraunes Sondermodell ‚Sunshine‘ mit Schiebedach und Winterpaket mit Sitzheizung ‚Heisse Eier easy‘, MA – DE 54, Pepitahut – Träger, erinnert mit seinem Operlippenbart an das Traineroriginal Klaus Schlappner. Leichte Harnschwäche,Tendenz zu pathologischem Narzismus und Borderline-Störungen.

Box 2: Armir A. (23), Mercedes 190 aus erster Hand, weiß, F – AKE 148, in Auslage Galatasary – Fußballwimpel. In der Hutablage 200 W Crunch – Amplifier mit Pullman-Hochtönern und Canton – Tieftönern. Beschnitten wegen Vorhautverengung und Religionsgemeinschaft.

Box 3: Sybille S. (34), Ford Fiesta, Bj. 88 trotzdem fast wie neu, K – OTZ 54, im Schlepptau Jessica (17), Yasmin (13), Torben (11) und Britta (6). Das Kölner Gefährt wird geschmacklich abgerundet durch den Sticker ‚Ich bremse auch für Tiere‘ und ‚Wer Gewalt an Tieren übt, tut dies auch an Menschen!‘.

Box 4: Olaf R. (18), Golf II GTI 16 V, tornadorot, M – AUL 91. Kurzhaarschnitt. Aufkleber ‚Onkelz‘ auf der Heckklappe. In der Hutablage 300 W Crunch – Amplifier mit Pullmann-Hochtönern und Magnat – Tieftönern. Durch Chiptuning 150 kW unter der Haube.

Box 5: Reinhard R. (51), Oberstudienrat, silberfarbener BMW 3er – Touring, starke Verschmutzung des Wagens und das Gitter im Fond lässt auf Jagdschein schließen. Das ungebügelte Hemd auf die laufende Scheidung, als Folge des Verfahrens wegen Sexueller Belästigung der Schülerin Jenny E. (16).

15:22 Box 1: Walter K. beginnt mit Programmmodul ‚Hochdruckreinigung’. Zunächst werden die Scheibenwischer um 90 Grad ausgerichtet, bedächtig mit der Hochdruckpistole im Anschlag das Markstück eingeworfen, denn jede Sekunde ist kostbar. Er spürt zufrieden den Rückschlag als der Wasserstrahl einsetzt und lenkt ihn auf den Kotflügel. “Happiness is a warm gun”

15:24 In Box 2 nestelt Amir A. im Kofferraum und kurz darauf tönen die Antalya – Chart – Breaker aus den Boxen. ” ÜZGÜÜR, ÜÜZGÜÜR, hmpfhmpfhmpf”. Ein letzter Griff an den schwarzen Zweireiher, Goldkette sitzt, als auch die Pomade im Haar.

15:25 Box 4. “Seit 15 Uhrrrrr 25 wirrrrd nun zurrrückgeschossen”. Olaf schiebt die Böhsen Onkelz mit einem diabolischen Grinsen in seinen 10fach CD-Wechsler. “…LIEBER GOTT DAS MUSS DIE NEUE ONKELZ SEIN….WIR HAM’ LANGE NOCH NICHT GENUG”….”….NOCH LANGE NICHT GENUG”.

15:30 Sonnenschein, Schiebedach auf, Feuerpause in Box 2 und 4. Zeit für H-BLOCKX “….TIME OF MY LIFE…..AND THE DAYS ARE PASSING BY…I SHOULD REALIZE…qücäk,Knirsch”. Der Wackelkontakt an meinem Boxen zwingt mich zur bedingungslosen Kapitulation. Das sich ausgerechnet jetzt das “Das gibt ein Supersound, ein Supersound, glaub mir” von Markus H. beim Selbsteinbau in mein Gedächtnis schiebt…. Veltins 2, blaues Osterei

15:32 Walter K. stößt auf einzelne Widerstandsnester auf seiner Fahrzeugkarosserie, für den Tauben – Guano auf seiner Motorhaube benötigt er “Hochdruckreinigung II”, die Fliegen auf dem Stoßfänger werden im Nahkampf in 3 Minuten erledigt. “Verdammter Iwan”.

15:38 Box 4. Olaf verliert unnötige Zeit bei der Reinigung der 4.Speiche der Leichtmetallfelge hinten links.

15:45 Hierarchische Ordnung in Box 3: Jessica strahlt, Yasmin füllt das mitgebrachte Leitungswasser in den mitgebrachten Eimer, Britta reinigt mit ihren schmalen Fingern die Felgen, Torben zeigt Box 5 den Mittelfinger und Mutti holt währenddessen eine Packung Marlboro Light in der angrenzenden Tanke. Veltins 3, grünes Osterei

15:48 Box 5 geht zum Programm “Schaumwäsche” über.

15:51 Olaf telefoniert und streicht mit der Hand über seine weiße Helly – Hansen – Daunenjacke.

15:55 In Box 2 wird noch einmal die Wimpel zurechtgerückt…

15:58 Walter liegt gut im Rennen und startet als Erster das Programm “Spülung”. Ich entscheide mich vor Box 1 zu fahren. Veltins 4, braunes Osterei.

16:05 Der Astra in Box 1 strahlt wie ein jungfräulicher belgischer Kinderpopo. Ich starte den Motor, doch das Bratwurstgesicht zaubert einen Satz Winterreifen aus der Heckklappe, winkt mir zu und sagt “Isch bin glei ferdisch, nur no de Satz Winterrääfe”. Mein “Alla guud du Wichser äh ..Natürlich, kein Problem” erstickt in den Arbeitsgeräuschen der einsetzenden Nachmittagsschicht meiner Darmtätigkeit.

16:07 Ich spurte von der Tanke zum Toilettenhäuschen, in der Hand den Schlüssel mit dem riesigen Kork – Dongle.

16:10 Besser als jeder Orgasmus: die Fäkaleinlage nach 4 Ostereiern.

16:12 Irgendetwas hat sich geändert: In Box 5 steht der FIAT Panda von Claudia T. (22), S – ÜSS 79, Psychologiestudentin, 6.Semester, sitzt in ‚Ätiologie psych. Störungen’ immer in Reihe 3 und grübelt über den Unterschied von konditionierten und unkonditionierten Reaktionen. Ihr Freund Sven wollte letztens im G-Punkt das neue Siemens SL 45 kaufen.

16:15 Walter in Box 1 beginnt mit der Reinigung der Radkappen.. “Isch bin glei ferdisch” Raune im “YoYo alla guuud” entgegen. Veltins 5, blaues Osterei

16:17 Claudia wühlt in ihrer Handtasche

16.01.22 LyvTyler03

16:19 Claudia, dekoltiert bis zum Bauchnabel presst ihre Möpse an mein  Beifahrerfenster und klopft: “Kannst Du mir mal einen Zehnmarkschein wechseln ….”

16:20 Stammele nach dem Genuß von 5 Bier und 5 Ostereiern “…es mir besorgen… ähh den 10 Mark – Schein wechseln? Klar!”.

16:22 In Box 5 beginnt die Hochdruckwäsche

16:25 Na endlich: Aus dem Radio tönt “SWR 3 – Sportreport. Wir haben die aktuellen Halbzeitstände der 1. Fußball –Bundesliiggaa…tststs”

17:15 “…DASS war die Viererkonferenz des Westdeutschen Rundfunks. Noch einmal zu Günther Koch im Olympiastadion” “..knirsch, alles klar in München, Ebbe Sand schießt die Knappen mit 3 Treffern an die Bundesligaspitze, zurück nach Stuttgart”…

Ich wache betäubt auf, eingequetscht im Sportsitz, überall Eierschalen und leere Bierdosen.

Starre aus dem Auto:

Box1: LEER
Box2: LEER
Box3: LEER
Box4: LEER
Box5: LEER

Als ich nach gut 2 Stunden schlaftrunken aus dem Auto stolpere, am Münzautomaten stehe und meinen Geldbeutel öffne, bemerke ich dass ich kein Kleingeld habe, sondern nur einen Zehnmarkschein……. wascht Ihr nur Eure Autos!”

Nette Geschichte, oder? Aber nicht von mir. Habe ich heute Abend beim Suchen nach einer Datei zufällig wieder entdeckt. Stand mal vor gut 15 Jahren im Satire – Magazin Zyn.

.

Zettelkasten 03.09.2015; “Sie sind wieder da”

15.09.03 Hitler - Er ist wieder da

Nein, nicht wirklich.

Der eine nur im Film in einer vielleicht sehenswerten Satire, bei dem Anderen der behauptet, der Gute zu sein, der legitime Nachfolger einer Design – Ikone, habe ich mich wie momentan beinahe täglich sofort gefragt, ob es sich vielleicht auch nur um eine Satire, die 111. Neuauflage einer Art PRoll – Satire von Daimler Benz, handelt?

Aber lest selbst…

.

Zettelkasten 08.08.2015; Kulturpozileibanausen

15.08.08 homer-ist-zu-betrunken-um-autozufahren

“Nach einer Trunkenheitsfahrt lässt der Greifswalder CDU-Kommunalpolitiker Rainer Steffens alle politischen Ämter ruhen” … “Die Polizei hatte den Politiker und Rechtsanwalt am Dienstag mit einem Atemalkoholwert von weit mehr als zwei Promille aus dem Verkehr gezogen” … “Der Vorfall ereignete sich nach Polizeiangaben gegen 13 Uhr” … “als die Polizei eingetroffen war und einen Atemalkoholtest durchgeführt hatte, sollen die Beamten ihren Augen kaum getraut haben. OZ-Informationen zufolge soll das Gerät 2,78 Promille angezeigt haben. Trotzdem soll Steffens einen handlungsfähigen Eindruck gemacht haben. Er habe der Polizei sogar gedroht, den Richter beeinflussen zu können, nachdem ihm der Führerschein sofort abgenommen worden war.”

‚Wenn ihr mich nicht sofort weiterfahren lasst… hicks…. ihr grünen Pozilei – Flaschen… hicks… dann könnt ihr ab morgen wieder als Fußstreife Strafzettel schreiben… hicks… ich bin nämlich gar nicht stinkbesoffenn… ich bin nämlich… hicks… der Doktor Steffens vom… hicks… Ausschuss für Wirtschaft… kapiert?… da ist… hicks… so’ne Lütje Lage Mittags Brauchtum’

PS: ‘besonders wenn man grade von einem Grünen unter der Fussmatte durchgekehrt wurde’…

.

Zettelkasten 05.05.2015; …”Alles klar auf der Andrea Doria”

11.09.24 HG Central Garage 087

“Bei Onkel Pö spieltne Rentnerband seit 20 Jahren Dixieland  …  ‘n Groupie hab’n die auch die heisst Rosa oder so und die tanzt auf’m Tisch wie’n Go-Go-Go-Girl …” [Udo Lindenberg]

80 Generäle und Offiziere der NVA haben sich zur Rentnerrockergang “Soldaten für den Frieden” zusammengeschlossen und protestieren “gegen Kriegshysterie und Russenphobie”. Am 9. Mai nehmen sie in Treptow “an den geplanten Maßnahmen teil”. Sie werden dort auf die fliegenden Nachtwölfe treffen.

Ich glaube, der Erich Mielke sitzt gerade neben dem Erich Honnecker im Höllenfeuer, beide schallend lachend ob der abgeschlossenen Übernahme der Bundesrepublik durch die NSA, ohne das ein einziger Schuss gefallen ist und sie überlegen gemeinsam, welches höchste Amt ihren IMs eigentlich noch fehlt? Auf die Fotos bin ich gespannt, wenn sie mit Ausgehuniform und offenen Sandalen auf 3,6 PS-Simson-Schwalben-Choppern auffahren…

.

Zettelkasten 15.12.2014; Automobilist Jusuf’s Phantasien

14.08.27 Kikeriki

Als Liebhaber und Kenner von Genremaler Heinrich Zille, dachte ich einen Moment lang, kann doch nicht sein… gestern Abend gefunden, von Walter Heimig, was die mit Testosteron aufgeladenen Automobilisten damals hinterm Lenkrad alles bewegte, so wie den Strabag – Gen. Dir. Josef Oberbach – Spitzname “Jusuf”…

.

Alu – Hütler mit Autonummer und Automobilclub

CONVAR6829 - 500

Lese ich richtig?… in Bayern verkündet der AfD-Pressesprecher Franz Eibl, er sei zurückgetreten, weil er den Bockmist nicht länger in die Öffentlichkeit tragen wollte, den seine brunzkachelblöden “Heim ins Reich” – Parteifreunde so verzapfen:

“…Da wird von Ausländern nur in Zusammenhang mit Kriminalität geredet, da wird vorgegeben, wie viele Kinder Frauen künftig zu bekommen haben, und da wird verlangt, dass behinderte Kinder nicht zusammen mit nicht-behinderten unterrichtet werden sollen…”     “…will Gauland das Schengen-Abkommen außer Kraft setzen, um “kriminelle Ausländer” von Deutschland fernzuhalten. Gegen die kriminellen Söldner aus Russland, die in der Ukraine einen blutigen Krieg führen und gerade eine Passagiermaschine mit 300 unschuldigen Menschen abgeschossen haben, will er jedoch nichts unternehmen. Keinesfalls Sanktionen gegen Russland, so sein Mantra…”    “…Jedes Mal, wenn Lucke ermutigt, auch „Meinungen abseits des Mainstreams“ zuzulassen, ist das der Freifahrtschein für einige in der Partei, sich mal so richtig auszutoben – gegen Ausländer und Asylanten, wahlweise auch den „Ami“ oder Homosexuelle…”

Presso, presso Kokolores, vorwärts ihr Missverstandenen und Verladenen! Ihr habt was besseres verdient… besonders einer von Euch gefällt mir, der Bad Kreuznacher AfD-Stadtrat Rainer Wink, der da verkündete, für ihn gelte nur die “kaiserliche Verfassung aus dem Jahre 1850″ sowie die “staatliche Gesetzgebung vor dem 1. Januar 1914″.

CONVAR6676-500

Hummpatäterä… also los jetzt, frisches Feinripp-Unterhemd angezogen,  die Auto – Kennzeichen “Freiheit” aufgeschraubt, den Wackeldackel auf der Hutablage gradegerückt und mit Karacho nach Berlin, wo das neue Stadtschloss wächst, das mit seiner königlichen Nutzlosigkeit die ganze Gegend und auch die Gedanken drum herum infiziert, die so wie ihr alle wieder auf preußisch gepohlt sind, auf Erker und Erbe und Abschottung gegen die Gegenwart, wo exakt heute, pünktlich zum 100. Jahrestag, ein paar versprengte Brüder im Geiste schon auf Euch warten, fröhlich singend “wir wollen unseren alten Kaiser Willy wieder haam… wir wollen unsern alten…

.