Walkürenritt

13.06.07MerkelFlugzeugHochwasser

Als ich das hier heute Mittag las und sah…

“Früher ließen sich Herrscher gerne auf Gemälden als siegreiche Feldherren festhalten, die vom Feldherrenhügel auf das Schlachtgeschehen herablicken. Auf diese Weise sollte symbolisiert werden, dass sie Zusammenhänge und Strukturen erkennen, die der Normalsterbliche weiter unten nicht bemerkt. Inzwischen haben die Politiker allerdings gelernt, dass man es nicht einfach bei dieser Vogelperspektive belassen darf…”   “Das Bild des Heilsbringers aus der Luft kann hier durchaus sehr bewusst vor diesem Hintergrund inszeniert sein…”

erinnerte mich das im selben Moment an Bilder, die mich vor über 30 Jahren für immer und ewig zum Pazifisten hatten werden lassen und mir nicht nur wegen der Ähnlichkeiten der braunbrühigen Überflutungsgebiete mit dem Mekong – Delta und der mit dem ‘Walkürenritt’ von Richard Wagner gesteigerten Dramaturgie, noch heute so richtig unter die Haut gehen.

.